Autor Thema: Jabrera-AMP  (Gelesen 8454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Jabrera-AMP
« am: 20. Sep. 2009, 20:50 »
Jabrera ? Hä? ??

Dieses Wochenende hab ich mal in meiner Ramschkiste im Keller geschmökert. Was hab ich da gefunden? Einen bunten Haufen von Elektronikramsch der so vor sich hin verstaubte. Und wie ich da so stöbere kommt mir der Gedanke das ich daraus ja endlich mal den AMP machen könnte für den ich von Stefan (steos) ein Paar Leiterplatten bekommen habe. :;011

Der zu bauende Verstärker is eine total simple Sache da es sich dabei um einen Chip-Amp handelt. Also nur einen Chip mit einer Handvoll Bauteilen und einem Netzteil kombinieren. Das ganze sollte dann noch in ein Gehäuse gestopft werden und fertig währe der AMP.

Nach kurzem überblicken der Ramschkiste war ich doch recht positiv gestimmt das sich daraus was ausgeht.

Wie schaut’s im Moment aus?

Das ist der fertig bestückte Verstärkerteil.






Aus einem Ringkerntrafo und ein paar ausgebauten Elkos hab ich ein einfaches Netzteil gebaut..






Ach ja… was bedeutet Jabrera??

„Jausenbrett-Ramsch“ :,010

Jausenbrett?? Ja….Jausenbrett!!
Das Gehäuse wird nämlich mit Hilfe von zwei Jausenbrettern gebaut ! Die hab ich mal in einem Ramschgeschäft (deswegen passt auch das Ramsch im Namen ganz gut) gekauft. Haben mir irgendwie gefallen.






Na ich bin mal gespannt ob das was wird. Mal sehen…..

Bis dann

Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #1 am: 20. Sep. 2009, 21:11 »
Ah, sehe schon, da braucht wer zur Abwechslung mal wieder eine feinmotorische Herausforderung.:toolaughing:
Und auf Restlverwertung steh ich ja besonders. Bin schon gespannt was der Karl da aus so nem Brett schnitzt.  :floet:
Gibt es denn auch schon eine Aufgabe für den Kleinen, ev. eine hornige Küchenbeschallung, oder kommts dem Nachwuchs zugute?

Auf das die Funken fliegen, gutes gelingen.  :,014

Grüsse Gerd


Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #2 am: 21. Sep. 2009, 07:07 »
Ah, sehe schon, da braucht wer zur Abwechslung mal wieder eine feinmotorische Herausforderung.:toolaughing:
........
Gibt es denn auch schon eine Aufgabe für den Kleinen, ev. eine hornige Küchenbeschallung, oder kommts dem Nachwuchs zugute?
.......

He,he.....du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Hab in letzter Zeit genug "gröbere" Arbeiten rund ums Haus gemacht und grad überhaupt keine Lust bei meiner "Kellerverkleidung" weiter zu machen. Da war es recht leicht mich von einer Hand voll Teilen und zwei Jausenbrettern :,010 inspirieren zu lassen!

Wirkliche Verwendung hab ich für das hoffendlich funktionierende Teil eigentlich nicht. Hmmm....ich werde es sicher als erstes in meine Anlage integrieren um es zu testen. Der Röhren-AMP braucht eh mal eine Pause :,010

LG

Karl

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #3 am: 21. Sep. 2009, 20:37 »
Hallo!

Hab heute das Jausenbrettchen zugeschnitten. :,010





Auch welche Kühlkörper hab ich in meiner Firmenramschkiste noch gefunden. :,014





Es sollte übrigens jeder richtige Ramscher immer mehrere Ramschkisten an unterschiedlichen Orten aufbewahren um das immer wieder aufkeimende Ramschbedürfnis möglichst gut zu befriedigen! :;111 :;009

LG Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #4 am: 21. Sep. 2009, 20:42 »
Mein Problem bei den vielen Ramschkisten ist mehr, das mein Hirn keine Inventarliste gespeichert hat und ich öfter mal was kaufe um später beim kramen fest zu stellen, das ich das eh gehabt hätte. :;034

Grüsse Gerd

P.S. Was ist bei dem Zuschnitt der Abschnitt :;039 :ueberleg: :toolaughing:

Offline Meister Gü

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #5 am: 22. Sep. 2009, 10:12 »
Hübsch! Ich glaub, ich muss mich einmal selbst einladen... :;009

Ich hoffe du schreibst dann auch einen schönen Hörbericht  :;036 :;036

 :to_drink:

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #6 am: 22. Sep. 2009, 12:52 »

Ich hoffe du schreibst dann auch einen schönen Hörbericht  :;036 :;036


Dem Wunsch komme ich gerne nach :to_drink:

LG Karl

Offline Meister Gü

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #7 am: 23. Sep. 2009, 14:54 »
@ Karl:
DANKE für den Hörbericht! Aber eigentlich hab ich an einen Hörbericht zu dem Verstärker gedacht, funktioniert er, funktioniert er nicht, was tut sich im Vergleich zum Röhrling...

 :to_drink:

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #8 am: 24. Sep. 2009, 11:55 »
@ Karl:
DANKE für den Hörbericht! Aber eigentlich hab ich an einen Hörbericht zu dem Verstärker gedacht, funktioniert er, funktioniert er nicht, was tut sich im Vergleich zum Röhrling...

 :to_drink:

Ja....äh...ich glaub ich wollte es falsch verstehen :;009

Natürlich werd ich berichten :;036

LG Karl

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #9 am: 24. Sep. 2009, 20:42 »
Weiter gehts

















LG Karl

Offline Meister Gü

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #10 am: 24. Sep. 2009, 20:56 »
Hübsch!!! Wann wirds denn fertig sein?

Bin ja eigentlich eh froh, dass du mich falsch verstanden hast  :,010

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • trau`keinem unter 60
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #11 am: 24. Sep. 2009, 21:01 »


... was ich dem Manne so aus der Hand lese, wird es ein gar lustig Verstärkerchen. :;013
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #12 am: 24. Sep. 2009, 21:15 »
Job, job....

Das Chips..äh...der Tschiep! ist schon ne tolle Sache. Das Teil hab ich jetzt schon ein paar mal gehört und war immer sehr zufrieden damit. Der wird auch in richtig teuren AMP`s verbaut....kaum zu glauben. Is eh ein sehr bekanntes ICchen von dem es scho sehr viel DIY-Dingens gibt.

Aber bei mir wird’s natürlich, dank spezieller spezial Geheimzutaten, am Besten!
 :;009
eh kloa... :,010

PS: Das IC-Tierchen is der ...der...äh...ja wie nu. Habs vergessen :rotwerd':
Moment ....ich glaub ich kann’s am Foto erkennen....TDA...72...94
« Letzte Änderung: 24. Sep. 2009, 21:46 von don_kroiszo »

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #13 am: 24. Sep. 2009, 21:22 »
Hübsch!!! Wann wirds denn fertig sein?

Bin ja eigentlich eh froh, dass du mich falsch verstanden hast  :,010

Hmmm...
Hoffe das er in spätestens 2 Wochen fertig ist :,014

Mus ja noch andere eigenartige Sachen machen.....dazu an einer anderen Stelle hier im Forum später mehr  :,010

LG Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #14 am: 24. Sep. 2009, 21:28 »
Na bei der Frontplatte klingts sicher warm, analog, erdig, holzig will ich jetzt nicht sagen.  :toolaughing:

dazu an einer anderen Stelle hier im Forum später mehr  :,010

Ahhh, er zieht wieder alle dramaturgischen Register, aber ich bin ja zum Glück nicht neugierig.  :;009

Grüsse Gerd

Offline inthro

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • fest Verschnürter
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #15 am: 27. Sep. 2009, 19:38 »
Servus :)


schon mal prophylaktisch auf die Knie fallend :anbet: stelle ich wiederholt fest, dass ich am falschen Ende der Republik wohne  :cry:

Bin auf das Endergebnis gespannt  :;036



Grüsse, Andy
Nichts verhindert den Genuss so wie der Überfluss.
Michel Eyquem de Montaigne


Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #16 am: 27. Sep. 2009, 21:05 »
Andy :to_drink:....wer weis, vieleicht sieht man sich ja trotzdem einmal


Noch kurz ein Fotochen vom Anschlussfeld






LG Karl

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #17 am: 01. Okt. 2009, 20:38 »
Es tut sich was :huepf:


Der Rahmen




Als Boden und Deckel hab ich mir welche sündteuren (3,5€ :)) Siebdruckplatten gekauft. Wo die Endstufenplatinen sein werden musste ich ein wenig ausfräsen.






Hier das Grundgehäuse mit der Bodenplatte. Schlau wie ich bin :,010 hab ich den Netzschalter gleich in die Bodenplatte eingelassen, so ist er nicht zu sehen :,014








Damit ich an den Netzschalter auch rankomme brauch ich natürlich auch noch Füße für das Gerätchen. Die hab ich von einem alten DVD-Player abgeschraubt.....Ramsch halt :;009










Die Füße sind hoch genug um recht gut an den Schalter zu kommen.






Der aufmerksame Betrachter hat sicher das kleine Löchlein bei der linken oberen Schraube bemerkt. Da war ich beim Bohren ein wenig zu flink.......aaaaarrrrgghhh :wallbash: Na, jetzt wird’s eben ein Verstärker mit Charakternarbe :,010



schöne Grüße

Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #18 am: 01. Okt. 2009, 21:14 »
Bei deinen klassen Foto-LoveStorys bekomm immer so ein jucken in den Bastelfingern. :toolaughing:
Jedenfalls  :,014 und bin schon neugierig auf die Hochzeit mit den Innereien.  :)

Grüsse Gerd

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • trau`keinem unter 60
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #19 am: 02. Okt. 2009, 12:44 »
Ich schließe mich Gerd an.

Bin sehr gespannt. :,014
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #20 am: 05. Okt. 2009, 21:58 »
Hallo!

Hab heute das Netzteil eingebaut...





Erste Verdrahtungen...





Der "Geheimkondensator" im Eingang  :,010 (bitte nicht lesen was draufsteht...is ja geheim :toolaughing:)





Vorverdrahtungen....







schöne Grüße
Karl

Offline -scope-

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #21 am: 09. Okt. 2009, 15:53 »

Dieser unpassende Folienkondensator ist jetzt aber doch etwas "albern"  :nanananana:

Hier steht zur Abwechslung kein Zitat eines Dichters oder Denkers.

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #22 am: 10. Okt. 2009, 16:39 »

Dieser unpassende Folienkondensator ist jetzt aber doch etwas "albern"  :nanananana:



Nicht aufregen mein lieber FOKO :;070
er hat es sicher nicht bös gemeint :,010

hätte da noch einen größeren von "Mundorf" :;010......naaa...das las ich lieber :;009

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #23 am: 11. Okt. 2009, 18:43 »
Scope versteht halt nicht die tiefere Beziehung zwischen Jausenbrett und Folie. :toolaughing:
Aber gleich FOKO von der Leine lassen, schon a bissl streng heute, oder? :;046

Wie schauts denn aus, haben sich die Eingeweide schon per Stromfluss formatiert und hat eigentlich die Fantadose nebenbei einen
positiven Einfluss und......? 

Fragen über Fragen, hoffe auf erlösende Antworten.  :;009

Grüsse Gerd

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #24 am: 13. Okt. 2009, 20:36 »
Hier also nun die Antworten... :)

Das Folien verschlingende Jausenbrett`l ist fertig :huepf:

Hier noch ein Zwischenstadium...








....und hier beim ersten Ton-Test :,010....





....und als Abschluss noch ein Leistungstest ob was abraucht und was die Kiste so leisten kann :,014





Leistung ist an einem 9 Ohm Leistungswiederstand gemessen max. 50 Wattilein. Da köchelt das Teilchen aber nach spätestens 30min Dauerlast :;009
Da ich ihn aber in Zukunft sicher nicht treten werde stellt das für mich kein Problem dar.
Zum Testen ist er jetzt bei einem Kollegen untergebracht worden da ich meinen Hörraum nun endgültig total zugesaut habe :;010 :;034

Zwischenfazit: es hat mir verdammt Spaß gemacht das Teil zu bauen!! :;036

Wies klingt wird man sehen.....

also bis dann :;049

lG Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #25 am: 13. Okt. 2009, 21:39 »
Hier also nun die Antworten... :)

Und wie ist das jetzt mit der Fanta Dose :;039 :ueberleg: :toolaughing:

Hoffe er ist dann bei meinem nächsten Besuch eingespielt zurück und im Einsatz. :;009

Noch so ein Fred und ich muss auch mal wieder ein paar Restl verbasteln, juckt schon heftig.

Grüsse Gerd

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #26 am: 13. Okt. 2009, 21:59 »
Hier also nun die Antworten... :)

Und wie ist das jetzt mit der Fanta Dose :;039 :ueberleg: :toolaughing:


Wurde absorbiert und in eine Mineralwasserflasche umgewandelt :,010 :,010


Hoffe er ist dann bei meinem nächsten Besuch eingespielt zurück und im Einsatz.


aber sicher!!


Noch so ein Fred und ich muss auch mal wieder ein paar Restl verbasteln, juckt schon heftig.


Nur zu!!! Las es raus :,014

schöne Grüße
Karl

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #27 am: 13. Okt. 2009, 22:04 »

Nur zu!!! Las es raus :,014

schöne Grüße
Karl


Größtes Hindernis ist das ausgeprägte Gravitationsfeld meines Hörsessel, mach dir blos nix zu bequemes in der Weichzelle. :toolaughing:

Grüsse Gerd

Offline don_kroiszo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 275
  • SEISMIC BROTHER
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #28 am: 13. Okt. 2009, 22:09 »

...... mach dir blos nix zu bequemes in der Weichzelle. :toolaughing:

Grüsse Gerd

also im Moment ist es sehr unbequem.... :;010





lG Karl

Offline inthro

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • fest Verschnürter
Re: Jabrera-AMP
« Antwort #29 am: 13. Okt. 2009, 22:10 »
Knallerteil, das!  :,014

Ich mag ja solch resteverschlingenden Projekte  :;036


 :resp: und Grüsse,
Andy
Nichts verhindert den Genuss so wie der Überfluss.
Michel Eyquem de Montaigne