Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von pinoccio am 20. Mär. 2015, 19:33 »

Wimp lässt sich in Sonos auch hinzufügen.
Soundcloud nutze ich auch ...

..

Heb doch die Einschränkung mit Apple-Airplay auf...

http://www.iphoneblog.de/2014/08/18/airsonos-sonos-airplay-video/

Damit lassen sich quasi alle Streamingdienste (App auf Apfeldevice vorausgesetzt) aufs Sonos streamen.
92
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von Höhlenmaler am 20. Mär. 2015, 19:10 »
Oder WIMP

https://wimp.de/wweb/index/

Außerhalb vom audiophilen Tüteltüt (was eh immer Einstellungssache des Clients ist und dann noch vom jeweiligen Tonkonserven-Format/Mastering des Anbieters abhängt) findet man bei WIMP "redaktionelle Betreuung".


Ja, Wimp.
Wollte nicht alles ausprobieren, weil ich mit Spotify ja zufrieden war.
Qobuz war mein erster Versuch neben Spotify.
Wimp wird oft erwähnt ...
Bleibe jetzt erstmal bei Qobuz.
Mehr Berichte zu Wimp könnten interessant sein.
Wimp lässt sich in Sonos auch hinzufügen.
Soundcloud nutze ich auch ...

..
93
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von pinoccio am 20. Mär. 2015, 18:45 »
Passt, die meiste Kohle in die Lautsprecher investiert.  :,010



Pah...53mm Treiber  :;055
94
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von pinoccio am 20. Mär. 2015, 18:41 »
Oder WIMP

https://wimp.de/wweb/index/

Außerhalb vom audiophilen Tüteltüt (was eh immer Einstellungssache des Clients ist und dann noch vom jeweiligen Tonkonserven-Format/Mastering des Anbieters abhängt) findet man bei WIMP "redaktionelle Betreuung".
95
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von Höhlenmaler am 20. Mär. 2015, 16:58 »
gefällt mir

Vergleichsweise solltest Du Dir aber neben Spotify einmal 4 Wochen Qobuz anhören.
Du müsstest Dich dort anmelden. Die ersten 4 Wochen sind kostenlos. Wenn Du da nicht rechtzeitig kündigst ist das Abo alledings angenommen.
Ich war von Spotify immer überzeugt.
Allerdings ohne Kopfhörer. Nur über die Anlage mittels Sonos.
Habe mich von Claus B. aus W. überreden lassen es mal mit Qobuz zu versuchen.
Gleiche Tracks in Spotify und Qobuz ausgesucht und mit dem Smartphone als Fernmbedienung umgeschaltet ... Qobuz hat gewonnen.
Leider, das war dann doch irgendwie besser.
Du kannst irgendwie durch "Auflösung" oder "Akuratesse" oder "Durchzeichnung" ersetzen ... Spotify klingt gut, aber Qobuz auf überzeugende Weise auch.
Wollte Claus zuerst n i c h t glauben und dachte nur, der kann mir viel erzählen ....

.

96
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von gto am 20. Mär. 2015, 14:18 »
Passt, die meiste Kohle in die Lautsprecher investiert.  :,010

97
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von pinoccio am 20. Mär. 2015, 12:06 »
Bei mir wird's eng...  :Eulenspiegel:
98
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von beamter77 am 20. Mär. 2015, 11:59 »
Man muss sich Luft nach unten lassen.
 :Eulenspiegel:
99
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von pinoccio am 20. Mär. 2015, 11:56 »
"phil" ist ein Hinweis auf (noch) zu viel Audiophiles...

...wenngleich es ein (niederohmiger) Beyerdynamic 880 Pro wohl auch getan hätte.  :toolaughing:
100
HiFi - Allgemein / Re: Weniger ist mehr ?!?
« Letzter Beitrag von beamter77 am 20. Mär. 2015, 11:51 »
... zu phil ?
Komme mit der Jugendsprache nicht zurecht.
Seiten: 1 ... 8 9 [10]