Autor Thema: Fernbedienungen nein Danke....oder lieber eine für alle Geräte  (Gelesen 5441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jürgen Heiliger

  • Gast
Hallo Freunde,

Wie haltet Ihr es eigenlich bei Euren Geräten. Schaut Ihr drauf das neuere Geräte Fernbedienbar sind, oder wird Euch schon die Anzahl der auf dem Tisch liegenden Fernbedienungen zuviel.

Gibt es eigentlich vernünftig konzipierte lernbare Fernbedienungen, wo sich auch bei 10 gespeicherten Geräten die Bedienung übersichtlich gestaltet. Die auch alle Codes lernen und nicht bei Geräten, die am Rande der Norm für die Sendefrequenz senden, "schlapp" machen.

.................

Ich denke ja und eines dieser Konzepte möchte ich hier näher vorstellen.
Die Firma Philips ist in meinen Augen hier wieder einmal seit Jahren Federführend und hat sich Weltweit einen sehr guten Ruf erabeitet. Auch sind ihre Fernbedienungen der Pronto Reihe im außereuropäischen Ausland bekannter als hier.

Sie gibt es in fünf Ausbau-Stufen von 180€, für die kleinste (Pronto NEO sw), bis hin zur I-Pronto, der teuersten mit 1200€.
Was ist das Besondere an der Pronto Reihe und was macht sie so interessant für die User mit vielen Geräten.

Erklären möchte ich das ganze an der Pronto Pro (700€) die in meinem Besitz ist. Bei Unterschieden zu den kleineren werde ich darauf eingehen.

  • 3.8" TFT Touchscreen - die Neo Baureihe hat einen 3,2" TFT, die I-Pronto einen 6,4"TFT
  • 64K colors - Die Neos entweder Farbe oder 4-Graustufen
  • 32 MB memory - die Neo ab 2 MB, die I-Pronto hat 64 MB - der Vorteil liegt also hier nicht bei den verfügbaren Tasten, die Begrenzung erfolgt nur durch die Anzahl der zu lernnenden Codes und wie aufwendig die grafische Oberfläche gestaltet wird
  • Infrared & Radio-Frequent control - die kleineren der NEO-Baureihe können nur Infrarot
  • PC-Anschluss = USB 1.1, die älteren Modelle haben teilweise noch den RS-232 Computeranschluss
  • ProntoProEdit Pogramiersoftware - die Software ist Fernbedienungsabhängig. D.h. sie ist speziell an diese abgestimmt und wird regelmäßig angepasst. Die Software beinhaltet einen Emulator, der einem die Arbeitsweise erklärt.
  • Freie Pogramierbarkeit des Aussehens der "Tastatur", d.h. die Tastenbefehle liegen hinter kleinen "Bildern", einfache Beispielgrafiken werden mitgeliefert.
  • Accus (ersatzweise Mignon AAA Einzelaccus) incl. Ladestation mit eingebauter Dokingstation zum PC - bei der NEO-Reihe Zubehör
  • Pogramierung an der Fernbedienung oder am PC
  • ladbare fertig programmierte Bedienoberflächen für ca. 80% aller fernbedienbaren Geräte auf, incl. der Fernbedienungscodes Remotecentral frei zugänglich, d.h. sie ist sofort einsetzbar
  • Drei Tastenbefehle in einer Taste kombinierbar
  • Makrobefehle, d.h. Befehlsreihenfolgen programmierbar
  • schaltet sich automatisch durch Berührung (Kippsensor) ein

Klar dass nun einige neugirig sind, wie so etwas dann aussieht in der Oberfläche. Deshalb hier auch einmal ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten der Gestaltung (Desktopkopie der Programmiersoftware) anhand meiner eigenen Programmierung.
Bedenkt bitte dazu hinter einer jeden Grafik, auch hinter den Senderlogos, liegt ein Sendefefehl, also eine Tastenkombination der Orginalfernbedienung.


und hier einmal ein Bild der Pronto Pro NG (der derzeit erhältlichen Nachfogerin) ausgeliehen bei Philips:
im Hintergrund liegt ein Orginalbild meiner Pronto Pro mit der Grundsteuerung für den Yamaha DSP-A-1 als Beispiel für die Benutzeroberfläche der Fernbedienung.

Die Programmierung der einzelnen "Tasten" erfolgt entweder durch gegenüberlegen der einzelnen Fernbedienungen, wie man das auch von anderen Lernbaren kennt oder, wenn man den Zahlencode des Fernbedienungsbefehls kennt, durch Eingabe des Befehls und der Fernbedienungsart im "Tastenmenue". Hört sich komplizierter an als es tatsächlich ist, hat man sich erst einmal in die Fernbedienung und ihr Prinzip eingedacht.
Meine persönlichen Erfahrungen mit der Pronto Pro und ihrer Vorgängerin der Pronto 890/00 (noch S/W) sind bisher nur als positiv zu bezeichnen, auch was die Haltbarkeit der Accus betrifft. Arbeitszeiten mit geladenem Accu ist ca. 14 Tage ohne wieder nachzuladen. Beide besitzen noch Ihren ersten Accusatz (bei der 890/00 ist dieser 10 Jahre alt), was auch für das Ladegerät spricht. Die fernbedienbare Entfernung beträgt über 7m, was auch in den meisten Fällen reicht. Mit vollen Accus habe ich schon Strecken über Eck von 10m überbrückt.

Nun einmal kurz zu der I-Pronto und Ihren Besonderheiten. Sie hat eine Eingebaute WLan-Schnittstelle mit Internetbroswer eingebaut. Ihr doppelt so großes TFT Display macht noch einfacher und übersichtlicher sie zu bedienen. Sie arbeitet mit einem sogenannten Rückkanal, d.h. sie kann den Ist-Zustand der Geräte anzeigen, wenn diese die Möglichkeit anbieten.

Übrigens die Fernbedienungen von Marantz sind Zwillinge der Philips.

Wer kennt sonstige Lösungen die ähnlich konfortabel die der Philips sind? Oder arbeitet mit anderen lernbaren Fernbedienungen, bzw. Fernbedienungskonzepten.

Gruß
Jürgen

Offline sommerfee

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1141
Moin!

Ich muß gestehen, diese Super-Dupi-Fernbedienungen sind nichts für mich. Zum einen sind sie mir schlicht zu teuer, zum anderen mag ich diese Touchscreen-Displays ohne Druckpunkt überhaupt nicht, auch nicht das ständige Blättern in Ebenen etc.

Ich hatte es mal mit einer Logitech Harmony 525/555 versucht, die IMHO einen guten Kompromiß darstellt: Die meisten Tasten sind "richtige" Tasten, zusätzliche Funktionen sind über das kleine Display zu erreichen. Vom Konzept her ist diese Fernbedienung sehr interessant, alles wird dort ausschließlich über den PC eingerichtet, entweder online oder per offline-Java-Script-Applikation. Dadurch hat man einen Zugriff auf tonnenweise Gerätecodes. Der dicke Nachteil ist jedoch für mich die Qualität der Haptik: Lausige, laute Tasten und ausgerechnet die wichtigsten Tasten (Kanalwechsel und Lautstärke) sind sehr schmale, designermäßig verformte Tasten.  :'( Wäre diese FB diesbezüglich besser, wäre es wohl meine Lösung geworden.

Mittlerweile bin ich bei einer recht einfachen One-For-All URC-7555 gelandet, mit der ich sehr zufrieden bin: Liegt gut in der Hand, sehr preisgünstig (40 Euro), gute Tasten, reicht für mich aus und meine Frau kommt auch prima damit klar. Damit bediene ich CD-Spieler, DVD-Spieler, Verstärker, Radio, Videorekorder und Fernseher. Der Nachteil dieser Lösung liegt auf der Hand: Die Zusatzfunktionen müssen entweder auf die Farb-Tasten oder die Funktiontasten gelegt werden, diese muß man sich dann entweder merken oder einen Merkzettel auf die Unterseite der FB kleben...

Liebe Grüße,
Axel

Offline Hifi 70

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 469
  • PASS Fan
hallo Jürgen,

eigentlich brauche ich keine. .........Hmmmm...wenn ich aber bedenke das ich gerne weiter skippe....dann doch.

Was mir absolut nicht gefällt ist der meist gesehene Anblick eines Couchtisches...mit 100 FB. Ich würde mir dann schon ganz gerne eine tolle lernfähige fernbedienung wünschen, leider sind die auch nur in Plastik zu bekommen. So ein feines Teil wie die Fernbedienungen von GOLDMUND, so schöne Alublöcke, wären schon klass.

Also ich verwende je eine für:

CDP, DVD, TV, SAT, TAPE und dann liegt noch eine für meinen unbenutzten Videorecorder herum. Gerne würde ich die wie oben beschrieben ersetzen. Da wärs mir auch egal was die kostet.
herzliche Grüsse aus Wien - Jürgen

PASS Fan......nix sagen sonst werfe ich mit Killerwattebällchen

Offline wattwuermchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 321
Also ich muss da schon ganz Ehrlich sein,ohne Fernbediehnung würde es wohl garnicht mehr gehen gerade beim Musikhören schnell mal Lauter machen....wenn ich da jedesmal hoch müsste   ??? ,aber auf den Sack geht mir natürlich auch den Stapel welchen man so auf den Tisch rumliegen hat
Grüsse aus der Marmeladenstadt von Marko

Offline alex8529

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Googler

aber auf den Sack geht mir natürlich auch den Stapel welchen man so auf den Tisch rumliegen hat

Hi,

Lösung: Tisch mit Schublade  :;025

Bei meinem Denon ist eine programmierbare Touchscreen-FB dabei, die ich mit den Grundfunktionen der anderen Geräte programmiert habe.

Grüße Frank
Echtes VooDoo ist, wenn man beim Test 15 Richtige bei 10 Versuchen hat.....

Offline PTF 2012

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 99
Universalfernbedienung ist die Lösung:



Gruß
BERND :,010
Shall I call on you to guide me well, to see our hopes and dreams fulfilled?
On this day of our ascension.
On this day we PRAISE THE FALLEN.

Offline wattwuermchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 321
Für den neuen Tisch bekomme ich ja schon wieder einen Stapel Cds oder Lps,war vor 2 Jahren mal auf ner Suche nach einem halbwegs normalen der ein wenig nach was ausschaut,hab danach beschlossen erst mal bei dem Alten zu bleiben,Bau mir bei gelegenheit lieber selber einen,nach diesen Mehrfachlösungen wollte ich mich auch schon mal umschauen hat mir aber alles bisher noch nicht gefallen

 :;015 :;015 :;015
Grüsse aus der Marmeladenstadt von Marko

Offline Hifi 70

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 469
  • PASS Fan
Hi,

Tisch mit Schublade ist gut.........ABER.....Du kramst dann ständig herum. Da bleibt dann nur noch die Frage was ist lästiger, 100 FB's am Tisch oder in Laden kramen. Ich habe mich fürs kramen entschieden, wenn nicht immer mein Schatzi die Fernbedienungen am Tisch liegen lassen würde.  :wallbash:

gruss jürgen
herzliche Grüsse aus Wien - Jürgen

PASS Fan......nix sagen sonst werfe ich mit Killerwattebällchen

Offline Micha L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
    • Goldsternhome
Meine Fernbedienungen sehen unterschiedlich aus.
Mit ner Universellen hätte ich mehr Streß.

Gruß

Micha

Offline PTF 2012

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 99
Hallo Micha,

sind das auf dem Avatar Deine Fernbedienungen? "Mach mal", "Würdest Du....", "Wärst Du so nett,...?"

Aber stimmt, sehen alle unterschiedlich aus. :toolaughing:

Gruß
BERND
Shall I call on you to guide me well, to see our hopes and dreams fulfilled?
On this day of our ascension.
On this day we PRAISE THE FALLEN.

Jürgen Heiliger

  • Gast
Hi Micha,

hier liegt ja gerade der Vorteil des Philips Konzepts, ihre Fähigkeit Oberflächen anderer Fb nachzubilden, bzw. es zu können.

Gruß
Jürgen

Offline April Wine

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1218
Moin, meine FB liegen auch alle in der Schublade.
In der Schrankschublade.  :,010
Bis auf die vom DVB-Receiver. :sorry:
Wenn ich mir das bei meinem Nachbarn ansehe. Eine fürs Licht, eine für die Rollläden, eine für den Fernseher, eine für usw. . Die Kaffeetasse muss man in der Hand behalten, nee nee.
Jürgen deine Teile kosten aber auch mal eben 400,-€, oder ?
Gruss Stefan

Jürgen Heiliger

  • Gast
Hi Stefan,

es kommt darauf an in welcher Ausführung (SW oder Farb TFT, Speichergröße etc.) gehen die Straßenpreise von 150€ (ProntoNeo) bis 1300€ ("i-Pronto Nachfolger" mit Ultraschallmodul und Weiterleitung).
Man kann sagen dass die Preise auf der Homepage zu gut 25% unterschritten werden.


Gruß
Jürgen

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547


Ich nutze diese schon länger sehr intensiv.
Die aufgedruckte Beschriftung über den Gummitasten ist schon verschwunden, steht aber ohnehin
auch auf den Tasten.

Zuvor hatte ich eine baugleiche zur Rotel in verwendung.
Hab sie gegen diese getauscht, weil ich die gängigsten Tasten lieber als Hardbuttons habe.

Die Geräte zugehörigen nutze ich nur für selten benötigte und daher nicht programmierte Funktionen.

Grüsse Gerd

Offline Micha L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
    • Goldsternhome
Hallo Micha,
sind das auf dem Avatar Deine Fernbedienungen? "Mach mal", "Würdest Du....", "Wärst Du so nett,...?"

 :toolaughing:

Hallo Bernd,
meine Frau schon, aber eher kulinarisch. Die anderen Zwei wohnen woanders.

Gruß

Micha

Offline Enno

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1081
Und ich liebe Fernbedienungen...
... kann gar nicht genug davon haben...  :toolaughing:
Gruß
Enno

Offline Emmi1HD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13


Ich nutze diese schon länger sehr intensiv.
Die aufgedruckte Beschriftung über den Gummitasten ist schon verschwunden, steht aber ohnehin
auch auf den Tasten.

Zuvor hatte ich eine baugleiche zur Rotel in verwendung.
Hab sie gegen diese getauscht, weil ich die gängigsten Tasten lieber als Hardbuttons habe.

Die Geräte zugehörigen nutze ich nur für selten benötigte und daher nicht programmierte Funktionen.

Grüsse Gerd

Diese benutze ich auch schon längere Zeit . Eine zweite als Ersatz ist auch vorhanden . Bedienbarkeit ist gut und auch die Programmierung wenn man sich eingearbeitet hat . Zwei Sachen vermisse ich : die 4 bunten Tasten für den Videotext und eine OK Taste bei den Hardbuttons . Wenn man noch die Symbole ändern könnte wäre sie Perfekt . aber man kann nich alles haben .
Die Prontos sind eine Alternative , aber leider zu teuer .

Viele Grüsse

Michael .
Bekennender Off Topicer , nichts als Unsinn im Schädel  .

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
So, für Hardy wärme ich den mal wieder etwas auf.
Sehe das Bild von meiner ist leider verschwunden, mach mich auf die Suche, hilft aber vermutlich nix, weil glaub ich nicht mehr am Markt.

Habe leider trotz stetig wachem Auge für den Sektor bis lang noch nix besseres gefunden, die aktuellen in der Vernunftsklasse und darüber von Logitech Philips und Konsorten sind alle nix für mich, viel zu sehr auf Heimkino und mit zig Macros die ich alle nicht will und brauche. Teilweise auch unsinnig, weil dafür auch alle Geräte in der selben Zielrichtung positioniert sein müssten.
Bei den Logis stört mich noch dazu das Prozedere des nur über Netz möglichen einrichtens.

Für den Alltag mit den notwendigsten, am häufigsten gebrauchten Funktionen hab ich grad eine kleine billige Philips SRU 7140 Slider am Test.
http://www.amazon.de/Philips-SRU-7140-Slider-Fernbedienung/dp/B000VT45JW
Interne Codedatenbank enthält natürlich nur die Gängigsten Produkte und selbst bei denen harkts dann öfter mit der Tastenbelegung/Funktion.
Also bleibts einem nicht erspart Taste für Taste einzulernen.

Ich hoffe es bringt mal wieder wer was ordentliches für uns HIFIsten auf den Markt.

So, noch schnell ein Bild für dich geknipst.



Grüsse Gerd

Offline Hardy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 111
Hallo Gert !

Danke,  :anbet: :anbet:, danke !

Glaube aber, ich muss mir doch eine zulegen,
die auch den HK-Kram beherrscht (und auch
noch Funksteckdosen).
Die HK-FBen sind bei mir in der Überzahl :)
und werden sich sicherlich noch mehr :floet: (Blu Ray)

Merci nochmal, Hardy

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
(und auch
noch Funksteckdosen).


Ui, da wirds aber ganz schwierig, außer man verwendet die zugehörigen Systeme der Anbieter, weil durchwegs proprietär und teuer.


z.B.
http://www.pronto.philips.com/index.cfm?id=885
http://www.mynevo.com/
http://www.rticorp.com/products/t2cs.html

Forum gibts natürlich auch  :toolaughing:

http://www.remotecentral.com/cgi-bin/mboard/forums.cgi

Grüsse Gerd

Offline Hardy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 111
Gert, vielen Dank für die Links !!

Mein lieber Schwan, so 'ne iPronto ist ja teurer
als mein letzter Komponentenkauf (ein Oppo-Multiplayer,
sehr zu empfehlen, spielt alles incl. SACD ausser Blu Ray).

Muss mich mal durchwühlen, danke nochmal !

Ciao, Hardy

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Keine Ursache, ist ja nur ein Anfang mit ein paar gespeicherten Bookmarks.  :;049

Grüsse Gerd mir d  :toolaughing:

Offline Hardy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 111
Sorry, gelobe Besserung !!

ddddddddddddddddddddd

 ;)

Ciao, Hardy (auch mit "d")