Autor Thema: Diffusoren  (Gelesen 19755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline noco

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Diffusoren
« Antwort #90 am: 20. Aug. 2007, 18:34 »
Tag zusammen,

erstmal danke für die vielen Antworten und sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe (Ferienjob, Zimmer umräumen, Geburtstage, Urlaub.... :;055 ). Habe aber viel über die Sache nachgedacht, und ich muss leider ganz ehrlich sagen, dass mir das zu viel Aufwand wird (außerdem siehe Messung). Bin froh, wenn ich das Basotect und die Glaswolle einigermaßen gescheit "verpacke". Höre z.Z. nur mit 3 Basotectplatten an die Wand gelehnt auf jeder Seite, und alleine das macht schon was her (ist aber auch von der länge her gesehen fast die komplette Fläche von LS bis Hörplatz) ;)

Außerdem habe ich selbst mal versucht, durch eine einfache Messung herauszufinden, wie wirkungsstark Basotect ist.

der LS, von dem die Messtöne kommen, ist im Eck ;)



grün = kein Basotect
rot = 10cm Basotect
lila = 20cm Basotect

hatte zuerst das Basotect etwas quer stehen, sodass der schall durch etwas mehr wie 10 bzw. 20cm durch musste. Die gelbe Messung ist dann mit ziemlich genau 20cm Basotect.


Für mich sieht das alles schon recht gut aus, und da der Schall normalerweise 2x durch den Absorber muss, stellt sich die Frage, ob ein diffusor dahinter noch eine all zu große Wirkung hätte. Ich wills nicht rausfinden :;009


Gruß,
Nico.

Offline inthro

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • fest Verschnürter
Re: Diffusoren
« Antwort #91 am: 20. Aug. 2007, 18:46 »
Hi Nico,



merci für die Messungen.

Ich denke, für kurze Entfernungen ist ein Diffusor wirklich kontraproduktiv. Hab meinen Pseudo-Diffusor ja auch wieder rausgeschmissen und höre mit einem dicken porösen Absorber hinterm Hörplatz auch irgendwie "gefälliger".

Zu den "Mindestabständen" von Diffusoren hatte Jules ja schon einige Sachen angemerkt.


So, werd mal schnell das Bier in den Kühlschrank packen, eigentlich sollten Klaus und Jules gleich vor der Türe stehen  :;049



Grüsse Andy
Nichts verhindert den Genuss so wie der Überfluss.
Michel Eyquem de Montaigne


Offline Barnie@home

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 676
Re: Diffusoren
« Antwort #92 am: 22. Aug. 2007, 12:57 »
Wow, ne Wirkung bis 50Hz hinunter!  :;010 Schauki hatte mal sowas aehnliches bei sich ausgemessen, aber da sah man erst ab ca. 400Hz ne Wirkung (wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe...). Vielleicht spielt es ne Rolle ob es um das Basotect herum offen ist oder nicht, ich glaube bei ihm war es ueberall offen... Meinem Verstaendniss nach, muesste es ueberall um die Platte herum Schaldicht sein, insofern waere deine Messung aussagekraeftiger weil es bei dir wenigstens auf der Unterseite zu ist. Naja, ist ja auch egal, bringen tut es auf jeden Fall was und wenn der Hoereindruck stimmt, dann passts ja eh... Den Aufwand mit den Diffusoren wuerde ich an deiner Stelle auch nicht auf mich nehmen. Der Raum ist ziemlich unguenstig und vielleicht ziehst du da ja auch mal um... (hattest doch mal sowas erzaehlt oder nicht?)

Gruesse
Barnie

Offline noco

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Diffusoren
« Antwort #93 am: 22. Aug. 2007, 16:37 »
Hi,

ich würde die Messungen jetzt nicht überbewerten, gerade mit den 50Hz. Viel ist es da unten ja nicht an Wirkung.

Die Sache mit dem Umzug ist (hoffentlich) aus der Welt, sonst hätte ich mir nicht die Mühe gemacht, das Zimmer noch umzustellen ;)  Aber das hat hier ja nix verloren, weiter gehts die Tage in meinem Thread.


Gruß,
Nico.

Offline Poison Nuke

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 691
  • Surroundfan
    • Poison Nukes Homepage
Re: Diffusoren
« Antwort #94 am: 22. Aug. 2007, 21:25 »
na hui, 40dB über 10kHz ist ja schon echt heftig, soviel hätt ich dann doch nicht erwartet...hab ich da vielleicht ne schlechte Lieferung von Baso, oder warum hab ich noch soviel Nachhallzeit  :;034

und Barnie hat schon recht vermutet:
ab einer gewissen unteren Frequenz wird der Schall herumgebeugt. Damit der Schall wirklich durch den Absorber durchgeht, muss dieser min. 5x so breit wie die Wellenlänge sein. Bei 1m breitem Baso wäre also die untere Frequenz so um 2000Hz, bis wohin die Messung wirklich aussagekräftig ist.
Und bei obiger Messung muss man ja noch die ganzen Reflektionen reinzählen, oder ist die Messung gefenstert, noco?


Offline noco

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Diffusoren
« Antwort #95 am: 22. Aug. 2007, 21:30 »
Und bei obiger Messung muss man ja noch die ganzen Reflektionen reinzählen, oder ist die Messung gefenstert, noco?

N'Abend,

was meinst du mit gefenstert? Weiß gerade nicht, was du meinst :;050


Gruß,
Nico.

Offline Poison Nuke

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 691
  • Surroundfan
    • Poison Nukes Homepage
Re: Diffusoren
« Antwort #96 am: 22. Aug. 2007, 21:36 »
unter "Time" kannst du einstellen, welcher zeitliche Anteil zur Analsye herangezogen werden soll. Dieser Zeitabschnitt wird dann halt "Fenster genannt", bzw eine Messung mit einem verkleinerten Zeitfenster ist eine "gefensterte Messung".

Den Wert sollte man so weit runterstellen, dass möglichst wenig Reflektionen mit reinspielen. Denke mal so 10ms ist ein gutes Fenster im Raum für so eine Messung.

Offline noco

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Diffusoren
« Antwort #97 am: 22. Aug. 2007, 21:45 »
unter "Time" kannst du einstellen, welcher zeitliche Anteil zur Analsye herangezogen werden soll. Dieser Zeitabschnitt wird dann halt "Fenster genannt", bzw eine Messung mit einem verkleinerten Zeitfenster ist eine "gefensterte Messung".

Unter "Time" oben bei "Frequency" und "Record"? Ist das nicht für die Impulsantwort? Oder übersehe ich gerade was?


Den Wert sollte man so weit runterstellen, dass möglichst wenig Reflektionen mit reinspielen. Denke mal so 10ms ist ein gutes Fenster im Raum für so eine Messung.

Aber bei normalen Messungen sollte man das schon hochstellen, weil die Reflexionen hört man ja auch und sollte man mitmessen!?


Gruß,
Nico.

Offline Poison Nuke

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 691
  • Surroundfan
    • Poison Nukes Homepage
Re: Diffusoren
« Antwort #98 am: 22. Aug. 2007, 22:38 »
beim Time sieht man die Impulsantwort und kann gleichzeitig eine Art rechte Grenze mit der Maus verschieben, die das Zeitfenster definiert ;)


und ja, bei normalen Messungen sollte das Zeitfenster schon schön groß sein (1sek), eben weil hier die Reflektionen wichtig sind. Aber bei dieser Messung hier interessiert und ja der Direktschall vom Lautsprecher und jegliche Reflektionen sind unerwünscht, weil sie unser Ergebnis zerstören.


Ideal wäre eigentlich, wenn du die Messung eventuell draußen machen könntest, im freien, damit man die Fensterzeit höher setzen kann (denn je kleiner das Fenster, desto weniger kann man die tiefen Frequenzen erfassen, da diese ja auch eine gewisse Zeit zum schwingen brauchen ;) )

Offline noco

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Diffusoren
« Antwort #99 am: 25. Aug. 2007, 12:11 »
Hi,

jetzt hab ichs gefunden :;036

Aber hatte bei der Messung das Zeitfenster nicht verändert, also Maximal. Die Messung draußen machen ist mir zu viel Arbeit, sorry :;055


Gruß,
Nico.

Offline Stefan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Diffusoren
« Antwort #100 am: 27. Nov. 2007, 19:38 »
N´abend zusammen,


Ich weiss nicht ob diese Quelle schon bekannt gegeben wurde, aber ich habe einen weiteren günstigen Anbieter für Akustikelemente und speziell für Diffusoren ausgemacht.
Bei dem gibts beispielsweise offene Diffusoren in der Art des RPG Skyline in der 4 er bzw. 8 er Packung für einen Kurs für den es bei RPG, W-Vier o.ä.  gerade mal einen gibt !

Hier der link:  http://www.cmlshop.de/studioneu11/index.html?lmd=39298.516262
Danach klicke man unter Acoustik/Dämmstoffe weiter zu ´Acoustic Art Diffusor´.

Ist zwar immer noch relativ viel Geld für ein paar Kunststoffteile, aber die Preise sind doch im Vergleich zu anderen Anbietern wirklich günstig.

An anderer Stelle hatte ich ja gefragt nach Möglichkeiten Abgüsse meiner vorhandenen DIY Diffusoren herzustellen und auch gute Tips bekommen (Danke Gerd !)  Als ich die Preise für die Abgussmittel gesehen hab und mir überlegt habe wieviel ich davon benötigen würde hab ich diesen Plan aber verworfen.

Bin gespannt wie sich die Teile bei mir auswirken.  Werde dann berichten.......


Viele Grüsse

Stefan