Autor Thema: Gut Ding  (Gelesen 1667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline inthro

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • fest Verschnürter
Gut Ding
« am: 04. Jan. 2007, 15:15 »
will Weile haben....

und so hat es 14 Jahre gedauert, bis ich hinter die (für mich) wichtigen Kriterien eines Stereo-Setups gestiegen bin.

Ich habe mir mit 16 Jahren, von meinem ersten Lehrgeld, meine erste Anlage gekauft. Ein Bausteinsystem von Pioneer, incl. Boxen.
Mit diesem System hörte ich ca. 4 Jahre zufrieden Musik. Angefangen von Heavy Metal über Punk bis (zunehmend) elektronische Sachen.

Der nächste Schritt in den HiFi-Himmel war der Kauf eines Onkyo-Surroundreceivers mit einem Pärchen Magnat Vector 77. Zunehmende Zufriedenheit...
Es hat aber nicht lange gedauert, bis ich (auch durch finanziell erweiterte Möglichkeiten) Verstärker und Lautsprecher austauschten konnte.
Ich erfüllte mir, mit dem Kauf eines Marantz PM17 und einer Marantz SM17, einen Jugendtraum. Und damit sich der Traum nicht allzu langweilte, gesellten sich zwei Canton Karat M80 dazu.
Wiederum drei Jahre später, zeitgleich mit meinem Einstieg in die Forenwelt, mussten die Cantöner einem Paar JM/Lab Electra 926 weichen.
Der Forenwelt habe ich auch mein Interesse an der Akustik, und den sich damit auftuenden Möglichkeiten der Verbesserung der Wiedergabequalität, zu verdanken.
Musikalisch bin ich für fast alles offen, Volksmusik und Schlager hebe ich mir für später auf.

Der Reiz eines Forums liegt für mich in dem vielfältigen Wissens- und Erfahrungsaustausch und natürlich auch dem Kennenlernen verschiedenster Menschen, die das gleiche Hobby teilen.

Mein eigentliches Hobby ist eher diese "Nervensäge", Musik brauche ich nur, um mich von ihr zu erholen   :;025


Den Rest meiner Hifigeschichte lest Ihr am besten im Forum weiter...



Grüsse Andy
« Letzte Änderung: 26. Mär. 2007, 16:09 von inthro »
Nichts verhindert den Genuss so wie der Überfluss.
Michel Eyquem de Montaigne