Autor Thema: Was liegt bei Euch gerade auf dem Plattenteller oder im Cd an Musik  (Gelesen 53953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Ok, kurz mal in diese gehört   http://www.amazon.com/Piano-Nightly-Akiko-Yano/dp/B000005J4B
Stimme ist leider doch nicht meins, hatten wir schon mal, da scheiden unsere Geschmäcker. :floet:

Grüsse Gerd

Offline Micha L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
    • Goldsternhome
Hallo Gerd,

ja, Geschmackssache, wie immer.
Aber wenn sie mit schwarzer amerikanischer Stimme singen würde, wären entsprechende Originale vorzuziehen.

Die Piano Nightly habe ich auch.

Und gerade die Neueste bestellt:



Mit Marc Ribot, dem Ausnahmegitarristen.

Gruß

Micha

« Letzte Änderung: 18. Dez. 2008, 19:15 von Micha L »

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Mit Marc Ribot, dem Ausnahmegitarristen.

.... der mich noch nie entäuscht hat.
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Henri.Petterson - Traveller EP



http://www.no-response.org/no-response-releases/release_details.php?relid=16

Zitat
traveller ep ... a strange exhibition of electronic beats and sounds by henri.petterson. if you listen to these tracks you can get the impression that you feel safe with this kind of easy rhythms, these simple hypnotic beats ... hard on the edge to get very annoying ... and then ... at the time you think you know everything you get confused by some unexpected moves ...

Anspieltip: "Lifestyle"  :,014

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler

Hallo sehe eben, habe hier schon länger nix mehr geschrieben. Dabei höre ich dauernd LPs. So wie jetzt auch.
Eine Langspielplatte Distant Thunder, mit Manfred Schoof - Trompete und Flügehorn, Akira Sakata - altSaxophon, Yosuke Yamashita - Piano und Takeo Moriama an den Drums



Die Aufnahme ist LIVE. Am 12 Juni 1975 in der Liederhalle Stuttgart aufgenommen. Die Musik ist FreeJazz. Mit fast aberwitzigem Tempo und einer irrsinnigen Energie aufgeführt.
Ich sollte einen extra Thread zu Yosuke Yamashita machen. Von dem habe ich mehrere Platten.
Eben zu Chiasma gewechselt. Abgesehen von der sehr guten Musik ist die Tonqualität, die auf der Distant Thunder Enja Scheibe wirklich schon allerbestens ist, auf dieser MPS Aufnahme nochmal eine Steigerung. Das Klavier bekommt Körper. Es hat eine Dimension, die über den guten Ton alleine hinausreicht.

gruß ingo




Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Micha L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
    • Goldsternhome
Return to Forever sind live zurückgekehrt und selbst beim Anspiel am PC bemerkt man sofort das alte Feuer. Einfach der Hammer.....   :,014



https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/Return%20To%20Forever%3A%20Returns%3A%20Live%202008/hnum/6724571

Gruß

Micha

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
 Eben konnte ich in der Haus Galerie einen Blick auf Bild 41_26_02_09_12_07_33.jpg werfen.


Ganz oben linkst steht da was von Albert Ayler im Regal, dessen Musik ich mir aber jetzt nicht aufgelegt habe.
Ich wollte zur Abwechslung mal wieder Soft Maschine hören. Die dritte Seite mit Moon in June.


gruß ingo
.
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Bugge Wesseltoft    New Conception Of Jazz



zum schnuppern  https://www.abella.at/detailanz/produktanzeige.rt?prid=118352

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Bei mir liegt jetzt Taraf de Haidouks im CD Player.

Zitat
Wesentlich ist lediglich das Sitzen in einem sauberen Sweetspot auf ca. 100...110% des Stereodreiecks

Das mach ich nun dann doch mal. Denn ich höre die Evaluations-CDs

.

So, nach Geamparale, Track 6, hab' ich mal Schluss gemacht. Das ist Musik, die mir sehr unter die Haut geht. Wenn ich nur drei Platten mit auf einen Insel nehmen dürfte, die müsste dabei sein! Im Sweet Spot, so wie es Klaus empfiehlt, mehr liegend als sitzend, wird diese Musik zu einem Erlebniss, das gar nicht zu beschreiben ist. Je mehr Worte, desto abwegiger wird es, diesem Eindruck, den diese Musik hinterlässt, gerecht zu werden. Im zweiten Track hatte ich den Eindruck, daß die Stimme des Sängers sehr groß abgebildet ist. Das ist in den anderen Tracks so nicht der Fall. Aufgehört weiter zu hören hab' ich, weil diese Musik in meinen Ohren verlangt, sich damit nicht zu überfüttern. Jedes einzelne Stück ist ein selten gut gelungenes Beispiel einer handwerklich und künstlerisch einzigartigen Musik.
Zumindest in meiner Wahrnehmung. Eben, zuletzt dieser gezupfte Bass, ein Kontrabass, das ist in meinen Ohren Beispielhaft. Sehr lebendig akzentuiert und dabei flüssig gespielt. Abgefahren. Kann sein, daß dies technisch gesehen weniger anspruchsvoll ist, im Fluss der Musik passt dieser sich leicht varierende und wiederkehrende Ton super gut ein.
Mit Musik die mir sehr gut gefällt, mag ich mich nicht belasten. Die soll noch ein wenig nachschwingen oder mich inspirieren.
Deswegen bleibt die Mucke jetzt mal eine Zeitlang ausgeschaltet.

Das dieser T-Amp in Verbindung mit der Electra so gut passt, ist ein weiteres Wunder.

.

Grandios.
« Letzte Änderung: 11. Apr. 2009, 14:59 von Höhlenmaler »
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Bei mir liegt jetzt, nach ein paar anderen, teilweise sehr merkwürdigen Platten aus Südamerika - Les Guaranis de Francisco Marin / Barclay / BB50 (France)
und
Schweden, - ungewöhnliche Musik. Folkloristisch mit gutem Klang und nicht einfaltslos gemacht. Schwedisch varsteh ik äävar nät.
und nun liegt
Neil Young - After The Goldrush
auf dem Plattenteller.

Die Platte ist gebraucht, aber unverdorben. Sie knistert kaum, ist dabei nichtmal gewaschen. Sie steht schon länger hier rum, denn aus mir unbekannten Gründen ist sie mit den vorigen Tonabnehmern in meinen Ohren unauffällig geblieben. Erinnerungen zwar, aber Begeisterung wollte nicht aufkommen.
Das ist nun anders. Obs an dem neuen alten Kenwood KD 7010 liegt oder am Denon DL 103 - keine Ahnung. Der Klang ist einfach super.

So ähnlich ist das auch mit der Langspielplatte von Neil Young & Crazy Horse - Rust Never Sleeps einfach toll, so einen Sound hören zu können.

Obwohl mir ja vieles schon mit den vorigen Tonabnehmern immer bestens gefallen hatte, diese beiden Scheiben waren nicht darunter. Aber jetzt ist alles gut. 

Zwei Scheiben mit sehr guter Musik die beide auch noch gut klingen. Mehr will ich nicht verlangen.




« Letzte Änderung: 08. Mai. 2009, 17:54 von Höhlenmaler »
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Heute am Flohmarkt über ein paar Schätzchen gefallen.

5 Stück aus Legacy Of The Blues
A series of recordings by the great blues artists
Von GNP Crescendo
http://store.gnpcrescendo.com/product_info.php?products_id=326



Laufen grad durch, alle in passablem Zustand und die Aufnahmequalität vermittelt teilweise etwas Hinterhofstudio Feeling. :toolaughing:

Grüsse Gerd

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler


Du Glückspilz.

 :,010
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Ja, dem Typ hätte ich am liebsten gleich seine 3 Kisten abgenommen. :toolaughing:

Der konnte ich unter anderen auch nicht wiederstehen. :;008



Und ein paar Hendrix gingen auch noch unter den Arm. :toolaughing:


Offline sommerfee

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1141
Gerade auf einer uralten VHS-Kassette 15min MTV gefunden, aus der Zeit, als es da noch gute und abwechselungsreiche Musik zu entdecken gab. "1979" von den Smashing Pumpkins war dabei, 5x gehört und ich denke ich weiß, welche CD ich morgen aus Karton-Country zu bergen versuche! :;013

Offline KSTR

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 326
Ken Hyder, "Land of Stone"
http://exileonmoanstreet.blogspot.com/2008/11/ken-hyders-talisker-land-of-stone.html
...
Björk, "Post"
http://www.amazon.de/Post-Bj%C3%B6rk/dp/B0000259TD
...
Black Flag, "Damaged"
http://www.amazon.de/Damaged-Black-Flag/dp/B000000LZ2

Fugazi, "Steady Diet of Nothing"
http://www.amazon.com/Steady-Diet-Nothing-Fugazi/dp/B000000JOM

Patti Smith Group, "Radio Ethiopia"
http://www.amazon.de/Radio-Ethiopia-Patti-Group-Smith/dp/B000002VQO

Alles mehr so aus der nihilistischen Liga, passt heut zur Stimmung...

Grüße, Klaus

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Was liegt bei mir grade auf dem Plattenteller ?
« Antwort #435 am: 15. Jul. 2009, 18:01 »
Vorhin die LP mit Stan Getz, Joao Gilberto, Antonio Carlos Jobim und Astrud Gilberto wo das
Girl from Ipanema drauf besungen wird. Und ein paar andere, ebenfalls sehr relaxte Musikstücke.
Die Platte hab' ich mir gleich zweimal angehört. Bei offenem Fenster hatte ich dabei fast den Eindruck, am Strand von Ipanema sitzen zu können. In einem anderen Land, in einem anderen Buch, hatte Franz, diese Aufnahme in einer besonderen digitalen Version vorgestellt.
Deren Verpackung mir zwar nicht gefallen wollte, meine Erinnerung an diese Scheibe mich aber sofort in der Bucht nach Ersatz in Form einer schwarzen langen Spiel Platte Ausschau halten liess. Damit hatte ich auch sogleich Erfolg und zwar zu sehr günstigen Konditionen. Nur vier Tage später, heute, bringt mir ein Mann von der Post schon die Platte. Schneller gehts kaum.
Sehr seltsam und nicht alltäglich, der Versender der schönen schwarzen, sehr gut erhaltenen Scheibe, der mit dem Girl from Ipanema, legt doch tatsächlich eine ebensogut erhaltene Benny Goodman Scheibe dazu. Das ist zwar kein Original sondern irgendein ReIssue, aber, auch die klingt eher gut, als durchschnittlich und auch noch ohne zu knistern.

Die spielt jetzt hier im Nebengrund. Ich sitze ja nicht im SweetSpot, die Musik ertönt aus dem linken Raum Bereich herbei. Toll. Mist. Jetzt ist sie rum.
Beide Scheiben habe ich unter dem Mono Tonabnehmer angehört. Da ich nicht im Sweet Spot hocke, passt das ganz ausgezeichnet. Zuviele Kanäle überfordern mich. Mit fortgeschrittenem Alter ist Mono einfach besser geeignet.


.




Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline KSTR

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 326
Heut mal was aktuelleres, und etwas saftiger....

Propaghandi, "Supporting Caste"
http://www.amazon.de/Supporting-Caste-Propagandhi/dp/B001QJ20I4

Grüße, Klaus

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Sturm und Drang Reminiszenzen Klaus?  :;046

Grüsse Gerd

Offline KSTR

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 326
Ich versteh den geworfenen Pfahl jetzt nicht, Gerd, also besonders wieso "Reminiszenz"?  :ueberleg:
Das klingt so als wäre ich schon ein (Punkrock-)Opa im Ohrensessel, der sich an seine wilde musikalische Jugend erinnert... :;111

Der Abend klang übrigens aus mit der neuen
Napalm Death, "Time Waits for No Slave"
http://www.amazon.de/Time-Waits-Slave-Std-Napalm-Death/dp/B001M9463U
http://www.youtube.com/watch?v=YGahj5rkqdY

dagenen sind Propaghandi praktisch Fahrstuhlmusik...

Grüße, Klaus




Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Ich versteh den geworfenen Pfahl jetzt nicht, Gerd, also besonders wieso "Reminiszenz"?  :ueberleg:
Das klingt so als wäre ich schon ein (Punkrock-)Opa im Ohrensessel, der sich an seine wilde musikalische Jugend erinnert... :;111


Die Musikalischen Väter vor denen die kanadischen Jungs sich verneigen sind halt alle schon ein wenig älter.  :;009

Wollte halt mal antesten ob du diese Musik noch aktiv lebst, oder ob sie wie für mich mehr nostalgische Erinnerungen wecken. :toolaughing:
Napalm Death wurden ja auch anfang 80 gegründet. :floet:

Übrigens schönes Bild, du im Ohrensessel. :rolfl2:

Grüsse Gerd

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler

Auf dem Plattenteller liegt bei mir die am Sonntagnachmittag vollkommen unerwartet auf einem Flohmarkt für knapp 3 europa ertrödelte

In-A-Gadda-Da-Vida


... von den eisernen Schmetterlingen. "Damals" lief die Scheibe überall so oft und andauernd, daß ich die irgendwann nicht mehr hören konnte. Eine der ultimativ nervtötendsten Alben aller Zeiten. Jetzt ist sie grade zu Ende. Rumdrehen werde ich sie erstmal nicht. Trotzdem bin ich froh, sie am Sonntag ergattert zu haben. Sie ist auch gut erhalten. Das Schlagzeug spielt ja ein längeres Solo, es schmatzt richtig dabei, saftig in allerbester Klanggüte. Könnte regelrecht Bio sein? Die Musiker waren angeblich gedopt.

... und jetzt liegt Eric Burdon declares WAR auf dem Plattenteller. Auch vom Flohmarkt von der gleichen Verkäuferin.
Die höre ich mir allerdings noch öfter an. Sowas gibts nicht! Der Sound ist umwerfend gut. Habe die Platte schon gehabt, aber, auch wenn ich deren Klang immer als gut bezeichnet hatte, die ist abgenudelt. Im Vergleich, diese Neue, die identisch ist, gleiches Label, gleiche Nummer, die klingt nun w i r k l i c h gut. Eric Burdon declares War hat mir schon immer gut gefallen, vom Anbeginn meiner Musik_hör_Lust. Die habe ich mir sogar mit Kopfhörer reingezogen.

Spill The Wine  - wow  Orgel - Fusstrommel und dieser coole Gesang  sehr schön ...


.

Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler

eben lag noch



auf dem Plattenteller und nun



Die PinkFloyd Platte war schon lange nicht mehr zwischen meinen Platten zu finden. Bis letzten Sonntag, da fand ich sie auf einem Trödelmarkt. Keine Ahnung, wie die dorthin kommen konnte  :ueberleg:
Hab' sie dann wieder mitgenommen und eben mal wieder angehört.

Aber jetzt läuft die Stones Platte Out Of Our Heads. Zur Zeit stehe ich auf diesem alten Stones Zeug. Schön rohe Musik. Auch vom Flohmarkt.
Meine DanishPhysics Lautsprecher waren ungefähr ein halbes Jahr an einen Arbeitskollegen verliehen, sind seit heute wieder hier und die dürfen mir jetzt diese Platten vorstellen. Hört sich ganz gut an. Die Stones Platte hat eine erstaunlich gute Klangqualität.
Nicht schrill, nicht grell - aber hart und schnell.

.


Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
schon wieder die Stones:



Höre die Platte jetzt zum dritten Mal

Zuerst Mono mit dem AT3 Mono und der Phonoplatine im Map1
Dann Stereo mit der HMS Strippe zwischen dem Moped und dem line-in des Map1.
Jetzt mit dem DNM Kabel zwischen dem Moped Phonopre und dem Line-in des Map1. Das gefällt mir bis jetzt am besten.
Später kommt auch noch ein zweites Vovox zwischen den Phonopre und den Map1.

Zwischen Map1 und Amp1 steckt schon ein Vovox.

Die Platte wird immer besser  :;070 Ich glaube, ich habe auch 'ne gute Pressung in der Bucht erwischt.  

.

« Letzte Änderung: 06. Aug. 2009, 17:53 von Höhlenmaler »
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline KSTR

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 326
Heut mal wieder Retro (nach Gerds Maßstäben)

Faith No More, "Album of the Year"
http://www.amazon.de/Album-Year-Faith-No-More/dp/B00002DE1L

Faith No More, "Angel Dust"
http://www.amazon.de/Angel-Dust-Faith-No-More/dp/B00002DE1M

Live, "Throwing Copper"
http://www.amazon.de/Throwing-Copper-Live/dp/B000003BR4

PS: Alles jetzt mit Echtzeit-KSTReo (+ LS-Korrektur auf zeitrichtig sowieso)  :nanananana:

PPS: Die Atom Heart Mother muss ich auch mal wieder hören....

Grüße, Klaus

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Eben noch auf dem Plattenteller ( in den letzten Tagen eine wilde Mischung zwischen Klassik, Anton Karas, Free Jazz & Folklore ...)

Don Cherry - Togetherness

... jetzt fahr' ich nach Gerolstein.


.
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Welcome To The Canteen

Bass - Rick Grech
Drums - Jim Gordon
Percussion - Rebop Kwaku Baah
Saxophone, Flute, Piano, Organ - Chris Wood
Vocals, Guitar - Dave Mason
Vocals, Organ, Piano, Guitar - Steve Winwood
Vocals, Percussion - Jim Capaldi

Eine Platte aus der Bucht. Sehr gut erhalten.









Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM