Autor Thema: HiFi-Music-World 2010  (Gelesen 6714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
HiFi-Music-World 2010
« am: 28. Okt. 2010, 12:34 »
http://www.hifi-music-world.de/

Für mich leider zu weit, ist wer von euch dort?

Grüße Gerd

Offline aktivposten

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 574
    • HiFi-Studio für aktive Lautsprechertechnik
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #1 am: 28. Okt. 2010, 15:37 »
Ich bin da, werde bei definiteAudio Charly Oehlrich unterstützen. Uli Brüggemann ist auch da, wer also fragen zum Audiovolver oder Acourate hat  :wel:
Gewerblicher Teilnehmer
http://www.aktivposten.net

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #2 am: 28. Okt. 2010, 18:48 »
War immer in Bochum. Heuer wird es leider nix.- :cry: :cry:
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #3 am: 08. Nov. 2010, 09:59 »
Ich bin da, werde bei definiteAudio Charly Oehlrich unterstützen. Uli Brüggemann ist auch da, wer also fragen zum Audiovolver oder Acourate hat  :wel:

Und wie war es??

Offline aktivposten

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 574
    • HiFi-Studio für aktive Lautsprechertechnik
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #4 am: 08. Nov. 2010, 17:49 »
Hi Gerd,

schön war es, und anstrengend  :,010

Der Aufbau und die Einmessung der Schallwände sowie der Dipol Subwoofer gestaltete sich etwas schwierig, der quadratische Raum verursachte eine heftige Mode bei 40 Hz und die geplante Aufstellung der Schallwände neben den Trinity von Dieter Achenbach funktionierte leider gar nicht. Also haben wir die Lautsprecher jeweils umgebaut. Uli und Charly waren dann irgendwann zufrieden, gegen 1:30 Uhr ging der Tag zu Ende  :;049

Am Samstagmorgen warteten wir auf die ersten Besucher. Die Messe öffnete um 10:00 Uhr, um 10:05 Uhr hatten sich erst drei-vier Interessierte eingefunden, eigentlich sollte um 10:00 Uhr schon der Vortrag beginnen. Die Schweißperlen waren aber schnell getrocknet, gegen 10:10 Uhr war der Raum mit knapp 30 Leuten bis auf den letzten Platz gefüllt (immer diese endgültigen Formulierungen  :)). Mit unseren kalkulierten 15 Stühlen sind wir also nicht weit gekommen  :toolaughing:
Das Interesse war an beiden Tagen sehr groß, im Schnitt waren immer 30 Personen anwesend, am Sonntagnachmittag sogar 51, irgendwo war also doch noch Platz.  :toolaughing:

Der Frequenzgang der Bretter war eine ziemliche Katastrophe, so etwas habe ich noch nie gesehen, entsprechend hat es auch geklungen. Bestückt mit einem 50 € Breitbänder und einem billigen Hochtöner, kombiniert mit 50 € Tieftönern sorgten sie nach Zuschaltung der Korrektur durch den Audiovolver für ungläubiges Staunen  :,010

Von der Trinity war ich zuerst etwas enttäuscht. Sie ist mit einem PHL Bass B30-4531, Mitteltöner E17-1120 und Hochtonmagnetostat bestückt. Auch Dieter Achenbach (netter Typ übrigens  :to_drink: er und DefiniteAudio haben sich den Raum geteilt) fand die Einmessung nicht so gelungen, obwohl es im Bass natürlich Vorteile gab. MMn lag es an der auf Messen immer suboptimalen Aufstellung. Die Basisbreite lag bei ca. 2,8 m, eingemessen haben wir auf die mittlere von drei Reihen, Abstand ca. 3,7 m. Ich habe dann am Sonntagmorgen eine halbe Stunde alleine gehört und mich eine Reihe vor gesetzt. Das war für mein Hörempfinden schon besser.

Von der Messe noch zu erwähnen ist die Zoé, Gewinner des diesjährigen DIY-Lautsprecher-Contest. Ein geschlossenes Dreiwegesystem, vollaktiv entzerrt mit Acourate Raumkorrektur  :,014
Der kleine Raum machte noch mehr Probleme, irgendwie war in diesem Hotel alles quadratisch. Mit Ulis Hilfe wurde am Samstagabend noch mal neu eingemessen, das Ergebnis war ziemlich überzeugend.

Gruß
Holger
Gewerblicher Teilnehmer
http://www.aktivposten.net

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #5 am: 08. Nov. 2010, 18:35 »
Danke dir, klingt sehr interessant  :,014
Besonders die acourate polierten Bretter, schon heftig was man aus so subuptimalen Geraffel raus holen kann.  :;011
Hätte ich gerne gehört.
Na dann erhol dich mal und wenn du wieder fit bist wären ein paar Fotos angezeigt. :;009

L.G. Gerd

Offline aktivposten

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 574
    • HiFi-Studio für aktive Lautsprechertechnik
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #6 am: 08. Nov. 2010, 18:51 »
Fotos? Na klar  ;)





Gewerblicher Teilnehmer
http://www.aktivposten.net

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #7 am: 08. Nov. 2010, 19:24 »
 :;070 Irgendwie finde ich die Bretter optisch nicht übel, könnte man was draus machen. :;036

Offline aktivposten

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 574
    • HiFi-Studio für aktive Lautsprechertechnik
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #8 am: 09. Nov. 2010, 00:30 »
Du wirst lachen, mindestens drei Exemplare hätten wir verkaufen können, das Testgerät hat jetzt einen neuen Besitzer  :;009
Gewerblicher Teilnehmer
http://www.aktivposten.net

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #9 am: 25. Nov. 2010, 00:41 »
und sehr bald auch eine völlig neu entwickelte Frequenzweiche... Etwa 80 % bis 90 % des zusammen mit dem audiovolver erreichbaren Klangpotentials sollte auch ohne convolving software (à la accurate) drinne sein.
Naja nachdem mich die Teile schon 2009 in Gelsenkirchen einfach umgehauen haben und mir die Schreinerarbeit (inkl. Prospektständern in denen die Bretter eingefasst sind) auch ganz gut gefallen hat, musste ich sie zusammen mit den Linkkwitz-Dipol-Subwoofern einfach nach Bonn schaffen.
@ Gerd: wo wohnst Du?

Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #10 am: 25. Nov. 2010, 11:52 »
 :wel: und servus, freut mich.

Bonn, hatte ich heuer 10 Tage das Vergnügen. Hatte dort aber mehr mit Würfeln als mit Brettern zu tun.
Die kann man hören wenn man durchs Loch muss.  :;046

Hab ich das richtig verstanden, das du dieses Set jetzt bei dir in Bonn zu Hause hast?  :ueberleg:

Meine Wohnung ist ca. 750km östlich davon, hier.

Grüße Gerd

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #11 am: 26. Nov. 2010, 12:11 »
750 km östlich und noch einiges Südlich.....
habe die Teile inkl. Subwoofer und Einfachweichen jetzt hier in Bonn bei einem Freund stehen. Alles noch gar nicht aufgebaut, weil erst die vernünftige Weiche her muss. Diese will ich mit Hilfe der BoxSim Software (eigentlich vor allem für Visaton Chassis verfügbar!) und einer Mitgliedschaft bei HiFi Selbstbau dann gerne weitgehend selbst entwickeln.

Mit Rat und Tat stehen mir Joern Hohmann (http://www.joern-hohmann.de/) und Rudolf Finke (www.dipolplus.de) zur Seite. Seit Juni lässt mich das Projekt nicht mehr los:

siehe auch http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=104&thread=20188

und bei HiFi-Selbstbau: http://www.hifi-selbstbau.de/index.php?option=com_kunena&Itemid=124&func=view&catid=12&id=5273

Wenn Du übrigens was ähnliches planst (offene Schallwand in edle, zersägte Prospektständer gefaßt). Charly Oehlrich von definite audio hat mir die Quelle verraten...  ;)
Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #12 am: 28. Nov. 2010, 12:02 »
Wenn ich jemanden wüsste der es will könnte ich mir schon vorstellen was zu bauen. :;046
Dabei würde ich technisch aber vermutlich eher Richtung Jamo R 907 und aktiv gehen.
Oder was mit dem vom Klaus KSTR eben im Spielzimmer befindlichen Beyma Koax.

Bin aber gespannt wie sich das bei dir weiterentwickelt.   :;036

Grüße Gerd

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #13 am: 01. Dez. 2010, 09:59 »
Oder was mit dem vom Klaus KSTR eben im Spielzimmer befindlichen Beyma Koax.

Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #14 am: 01. Dez. 2010, 10:11 »
Den Jamo R 907 habe ich mal gegoogelt, sehr sehr hübsches Teil.

Kannst Du etwas zu den KSTR Teilen sagen?


Der Jamo sieht für mich aus, wie der Kein-Gehäuse Lautsprecher aus Hobby Hifi (mit Mivoc Chassis). Der hat mich nicht so sehr interessiert. irgendwie sind die Lösungen mit Linkwitz -Dipol Subwoofern und Brettern, die erst ab 200 oder 300 Hz eingesetzt werden etwas spannender! Sie schaffen insgesamt auch locker ein 3 dB Punkt von 25 Hz. Dei Jamo und Kein-Gehäuse Lautsprecher dürfte bei 30 Hz Schluss sein
....dazu der Reiz des Breitbänders....

Übrigens im Sommer hatte ich dutzende Simulationen zu Dipol-Wänden gemacht. Hat mich einige schlaflose Nächte vor dem Computer gekostet...
Ich konnte erstaunliche Frequenzganglinearitäten erreichen, wenn ich den Visaton B 200 in Verbindung mit dem Visaton MHD 12 Bändchen in eine 36 cm breite und etwa 165 cm hohe Schallwand etwas asymmetrisch versetzt -natürlich virtuelle!- "eingebaut" habe.

Müsste noch glatter aber nicht ganz so Wirkungsgradstark wie meine Dacapo eccezionale laufen.
Mit BoxSim komme ich momentan über Note 3,0 für Frequenzganglinearität nicht hinaus. Convolver sollte also her! Mit den Visaton-Chassis war Note 1,8 kein Probelem!!!


Gruss,

thorsten
 
Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline Meister Gü

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #15 am: 01. Dez. 2010, 11:14 »
Lange, aber sehr lesenswert -> http://www.diyaudio.com/forums/multi-way/142015-my-open-baffle-dipole-beyma-tpl-150-a.html

Sehr interessant, wie sich das Projekt mit der Zeit entwickelt hat...

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #16 am: 01. Dez. 2010, 16:21 »
Nur um Missverständnissen vor zu beugen, Lautsprecher entdeckeln gehört nicht zu meinen Hobbys.
Das verlasse ich mich auf eure Kompetenz, aber ich liebe unkonventionelle Lösungen und steh ab und an gerne in meiner Werkstatt. Und wie ich das Brett gesehen habe hat es gleich in den Fingern gejuckt. :,010

Ich stehe auf FFF minimal Konstruktionen und entwerfe und baue gelegentlich welche. Lautsprecher waren aber mangels eigenem Bedarf noch keine dabei. ;)
Werde mir aber demnächst mal welche die ganz nach meinem Geschmack kommen zu Gehör bringen.
Hoffe Stefan Steos lässt mich und pflegt gelegentlich auch mal seinen entsprechenden Fred ein wenig. :;009

Grüße Gerd

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #17 am: 07. Dez. 2010, 16:47 »
Hallo Gerd,

Kannst Du mal das Wort "FFF minimal Konstruktionen" für mich übersetzen?
Ich weiss nicht, was es bedeutet.

Gruss,
Thorsten
Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #18 am: 07. Dez. 2010, 17:03 »
Hallo Gerd,

Kannst Du mal das Wort "FFF minimal Konstruktionen" für mich übersetzen?
Ich weiss nicht, was es bedeutet.

Gruss,
Thorsten


Form follows function

Grüße Gerd

Offline totti1965

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #19 am: 07. Dez. 2010, 17:12 »
Also im Sinne von Dieter Rams (BRAUN) oder der Bauhaus Schule...
was hast Du denn schon so gebaut, was ist Dir besonders gut gelungen?

Beste Grüsse,

Thorsten
Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: HiFi-Music-World 2010
« Antwort #20 am: 07. Dez. 2010, 17:20 »
Also im Sinne von Dieter Rams (BRAUN) oder der Bauhaus Schule...
was hast Du denn schon so gebaut, was ist Dir besonders gut gelungen?

Beste Grüsse,

Thorsten

Ja, darüber hinaus sprengt aber den Rahmen dessen über was ich in Foren schreiben will. ;)
Eventuell trifft man sich ja mal persönlich. Die Welt ist oft kleiner als man denkt.  :to_drink:

L.G. Gerd