Autor Thema: Twister Stops  (Gelesen 12729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Twister Stops
« am: 24. Aug. 2009, 13:15 »
Die Audio hatte nach einer hitzigen Diskussion einen Blindtest mit Norbert Maurer durchgeführt, wens interessiert

http://www.audio.de/audio-Forum/f176/twister-stop-blindtest-bad-honnef-ergebnisse-3116/#post19975
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #1 am: 24. Aug. 2009, 13:42 »
Danke Reinhard fürs einstellen. 
Mutig und dafür Respekt dem/den Organisator/en und Probanden.
Ergebnisse überraschen mich pers. jetzt nicht wirklich. :;009

Muss jetzt aber erst mal suchen was die da eigentlich getestet haben. :ueberleg:

Grüsse Gerd

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #2 am: 24. Aug. 2009, 13:49 »
Ok, hab das PDF gefunden, nix für mich  :;034
 Für verspielte Naturen, http://www.shopwiki.de/GO-SPIELSTEINE  :;009

Grüsse Gerd

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #3 am: 24. Aug. 2009, 13:54 »
 :,010 :,010
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #4 am: 24. Aug. 2009, 17:31 »
 :,010

Ok, hab das PDF gefunden, nix für mich  :;034
 Für verspielte Naturen, http://www.shopwiki.de/GO-SPIELSTEINE  :;009

Hätte aber gerne blaue...  :;036

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #5 am: 24. Aug. 2009, 19:30 »
blau macht die Musike kalt  ;)
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #6 am: 24. Aug. 2009, 19:50 »
Eben drum... Ich schwitze hier bei 30°

(und hab warm klingende LS  :;055 )

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #7 am: 26. Aug. 2009, 14:04 »
Wenn man so seinen Blick ein wenig über den Vorgarten hinaus schweifen lässt, dann sieht man in der Ferne so manch Twister Staubwölkchen.
Erstaunlich welche Nebenwirkungen so ein paar harmlose Spielsteine  haben können. :Eulenspiegel:

@ Stefan, die Farbe wäre mir gleichgültig, aber ich hätte ja lieber welche zum lutschen.  :toolaughing:

Grüsse Gerd




Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #8 am: 26. Aug. 2009, 14:46 »
@ Stefan, die Farbe wäre mir gleichgültig, aber ich hätte ja lieber welche zum lutschen.  :toolaughing:

Also ich bin eigentlich froh, dass ich noch keine "Steine" hab (darf man interpretieren wie man möchte  :,010 )

Allerdings... wenn ich mir das >Geschreibsel und Getue< von Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl anschaue, dann bekomme ich noch welche. Aber es gibt ja Abhilfe und Leute die sich mit so was auskennen: http://www.xy44.de/skalar/

Es fällt mir wirklich sehr schwer, nicht zu polemisieren. Zur Strafe gehe ich Steine kloppen.... :toolaughing:

Gruss
Stefan

Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #9 am: 26. Aug. 2009, 14:50 »
Wenn man so seinen Blick ein wenig über den Vorgarten hinaus schweifen lässt, dann sieht man in der Ferne so manch Twister Staubwölkchen.
Erstaunlich welche Nebenwirkungen so ein paar harmlose Spielsteine  haben können. :Eulenspiegel:

@ Stefan, die Farbe wäre mir gleichgültig, aber ich hätte ja lieber welche zum lutschen.  :toolaughing:

Grüsse Gerd



hihi.. das Diskutierverbot lauert überall.. und es gibt sogar Teilnehmer die finden das auch gut so. Passt also alles, die Verwerfungen sind ja schon einige Zeit ersichtlich  :,010
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #10 am: 26. Aug. 2009, 14:51 »
@ Stefan, die Farbe wäre mir gleichgültig, aber ich hätte ja lieber welche zum lutschen.  :toolaughing:

Also ich bin eigentlich froh, dass ich noch keine "Steine" hab (darf man interpretieren wie man möchte  :,010 )

Allerdings... wenn ich mir das >Geschreibsel und Getue< von Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl anschaue, dann bekomme ich noch welche. Aber es gibt ja Abhilfe und Leute die sich mit so was auskennen: http://www.xy44.de/skalar/

Es fällt mir wirklich sehr schwer, nicht zu polemisieren. Zur Strafe gehe ich Steine kloppen.... :toolaughing:

Gruss
Stefan



der Dunstkreis um den Meyl hat ja gerade im Ösiland hohe Wellen geschlagen, ich hab mich vor einiger Zeit mal durch etliche Seiten zum Thema Gabriel Chips und Co gewälzt..
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #11 am: 26. Aug. 2009, 15:00 »
Wenn man so seinen Blick ein wenig über den Vorgarten hinaus schweifen lässt, dann sieht man in der Ferne so manch Twister Staubwölkchen.

Ich hab mal deinen Garten gesucht....


Bildquelle:www.pension-schuessler.de (>  :toolaughing:)

 :rolfl2: :;055

Meiner:


Bildquelle:www.glas-stadl.de

 :Eulenspiegel:

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #12 am: 26. Aug. 2009, 15:04 »

Es fällt mir wirklich sehr schwer, nicht zu polemisieren. Zur Strafe gehe ich Steine kloppen.... :toolaughing:


Was heißt da polemisieren, bei aller Liebe zu political correctness, aber so einen Schwachfug darf man IMHO auch ungestraft als solchen bezeichnen. :meinung:

Manche Dinge sind soweit außerhalb meines pers. Weltbildes, das mich das pers. nicht mal mehr ansatzweise berührt, wenn, dann nur das was es in den Diskussionen darum bei manchen auslöst. :;034
Aber was solls, Sommerloch, Strohfeuer, und flux wieder etwas mehr Asche in den virtuellen Forenkellern.  :toolaughing:

Und zerklopf nicht alle Steine, die können ja nix für ihre missbräuchliche Verwendung, bei Gallen und Nierensteine würde ich lieber auf fremde Hilfe zurückgreifen. :,010

L.G. Gerd


Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #13 am: 26. Aug. 2009, 15:10 »
Wenn man so seinen Blick ein wenig über den Vorgarten hinaus schweifen lässt, dann sieht man in der Ferne so manch Twister Staubwölkchen.

Ich hab mal deinen Garten gesucht....


Bildquelle:www.pension-schuessler.de (>  :toolaughing:)

 :rolfl2: :;055

Meiner:


Bildquelle:www.glas-stadl.de

 :Eulenspiegel:

Gruss
Stefan

Das finde ich jetzt nicht wirklich lustig, hab ich doch gerade meinen Urlaub mit archäologischen Grabungen an einer überwucherten Gartenanlage verbracht. :;45
Bei der letzten Etappe der Steinfreilegung hatte ich dann noch Revierstreitigkeiten mit 3 Wespennestern. :;046

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #14 am: 26. Aug. 2009, 15:12 »

der Dunstkreis um den Meyl hat ja gerade im Ösiland hohe Wellen geschlagen, ich hab mich vor einiger Zeit mal durch etliche Seiten zum Thema Gabriel Chips und Co gewälzt..


Ja, ja, darauf stoße ich mit einem Glas Granda-Wasser an. :;055

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #15 am: 26. Aug. 2009, 15:13 »
ich hab mich vor einiger Zeit mal durch etliche Seiten zum Thema Gabriel Chips und Co gewälzt..

Du meinst das hier?: http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2008/09/gabriel-chip.php

U.a. daraus:

Zitat
Longitudinale Wellen und wissenschaftliche Märchen

„Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie." Das dachte sich wahrscheinlich auch Walter Medinger, als er daran ging, die bunten Bildchen seines Messverfahrens auch mit einem wissenschaftlich klingenden Märchen vom Wirkprinzip des Gabriel-Chips zu untermauern. Von Medingers theoretisch-wissenschaftlicher Expertise konnte sich der interessierte Laie bereits 2003 ein erstes Bild machen. Im Mitteilungsblatt des Wünschelrutengängervereins namens Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie fand sich Medingers Bericht über „Harmonikale Strukturen in morphogenetischen Feldern". Konkreter zur Sache kam Medinger aber im Rahmen des Johannes-Kepler-Symposiums für Mathematik an der Uni Linz, wo sein Vortrag betitelt war mit „Stören Funkwellen biologisch relevante Information? Messergebnisse im Magnetfeld und ein physikalisches Modell dazu". Das Abstract zu diesem Vortrag erklärt: „Mit der skalaren, also sich in internen Ladungs- und Stromdichten von Medien äußernden Elektrizität und ihren biologischen Wirkungen muss auch bei verschwindender Feldstärke gerechnet werden."

Diese Formulierung könnte allerdings auch den gebildeten Laien einigermaßen verwirren. Was nämlich „skalare Elektrizität" sein soll, ist unklar. Zwar sind einige physikalische Größen aus dem Bereich der Elektrizität tatsächlich skalare (also richtungslose) Größen, die Wortwahl erinnert aber auch ein wenig an die in Esoterik- und Alternativmedizin-Kreisen sehr beliebten longitudinalen elektromagnetischen „Skalarwellen" des Herrn Prof. Konstantin Meyl, die angeblich schon Nikola Tesla entdeckt haben soll, die aber leider mit dem Makel der Nichtexistenz behaftet sind.

Meyl ist für Medinger jedenfalls kein Unbekannter, traten doch beide gemeinsam 2005 beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin  zum Thema „Energetisiertes und Informiertes Wasser" auf, wo Medinger über „Neue Messverfahren zur Wirkung von elektromagnetischen Feldern und Wellen auf Wasser" referierte. Im „wissenschaftlichen Anhang" des Gabriel-Handbuchs „Mobilfunkstrahlung stört ein Jahrmillionen altes Gleichgewicht", verfasst von Dr. Medinger, findet sich auch tatsächlich ein Abschnitt über „longitudinale (Teslasche) elektromagnetische Wellen".

Der Homepage des IIREC kann man auch entnehmen, was es mit Wasser so auf sich haben soll: „Wasser ist nicht nur der stoffliche Hauptbestandteil biologischer Gewebe, sondern auch ein hervorragender Speicher für elektromagnetisch codierte Information. Das IIREC hat ein Verfahren entwickelt, mit dem diese Information „gelesen" werden kann." Nun ist der erste Satz in dieser kühnen Behauptung freilich Pseudophysik der übelsten Sorte. Was das für den zweiten Satz bedeutet, kann sich der geneigte Leser denken. Als Beleg für diesen Humbug beruft sich das IIREC auf den britischen Elektroingenieur Cyril Smith. Dieser bestimmt die „Resonanzfrequenzen" des Wassers gerne mit einem Pendel, erklärt das Arzt-Patient-Globuli-System der Homöopathie bevorzugt als „verschränktes makroskopisches Quantensystem" und referiert über „Effekte von Skalarwellen auf biologische Systeme".


Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Midrange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Twister Stops
« Antwort #16 am: 26. Aug. 2009, 15:14 »
Beruhigend, dass man hier seine Meinung zu diesem Unsinn schreiben darf! "Nebenan" wurde der entsprechende Fred ja durch den Meister aller Zeiten und Welten aus dem Verkehr gezogen. Eine seiner beliebtesten Übungen ...  :;057

Als ich vorgestern zum ersten Mal von diesem Twister Bla gelesen habe, wollte ich spontan hinten über kippen. Das irgendwo verlinkte pdf hat mir dann den Rest gegeben. So ein Quark, auch noch mit wissenschaftlichem Mäntelchen. Schön, dass mit Hilfe der Audio erstens die Blase geplatzt ist und zweitens das Ergebnis publiziert wurde!

Gruß,
Michael

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #17 am: 26. Aug. 2009, 15:15 »

hihi.. das Diskutierverbot lauert überall.. und es gibt sogar Teilnehmer die finden das auch gut so. Passt also alles, die Verwerfungen sind ja schon einige Zeit ersichtlich  :,010

Ja, so nimmt das Vorhersehbare seinen Lauf.  :floet:

Grüsse Gerd

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #18 am: 26. Aug. 2009, 15:16 »

der Dunstkreis um den Meyl hat ja gerade im Ösiland hohe Wellen geschlagen, ich hab mich vor einiger Zeit mal durch etliche Seiten zum Thema Gabriel Chips und Co gewälzt..


Ja, ja, darauf stoße ich mit einem Glas Granda-Wasser an. :;055

 :,010
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #19 am: 26. Aug. 2009, 15:18 »



Du meinst das hier?: http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2008/09/gabriel-chip.php


diesen und ein paar andere.. ist eine lustige Geschichte
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Twister Stops
« Antwort #20 am: 26. Aug. 2009, 15:19 »
Bei weiterem Bedarf an Tratsch schlage ich vor wir ziehen uns in die Kneipe zurück, ich bin schon dort. :toolaughing:

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Twister Stops
« Antwort #21 am: 26. Aug. 2009, 15:32 »
So ein Quark, auch noch mit wissenschaftlichem Mäntelchen.

Was ich so verblüffend daran finde ist, dass (so stehts ja auch im PDF >"Neue Physik"<) angeblich mit Forschung, also wissenschaftlichem Bezug, gearbeitet wurde, was wieder im Bezug auf vergleichbarem E-Smog (> den es ja tatsächlich gibt, aber die Langzeitwirkungen auf Menschen nicht klar ist) bedeuten müsste, dass man die angeblich hörbaren Wirkungen der Steinchen in Blindstudien nachweisen müsste. Zumindest werden mW viele Aussagen und Arbeiten zu E-Smog (wissenschaftlich) verworfen, wenn keine dokumentierten (Doppel)Blindstudien dazu stattgefunden haben. Jetzt davon anzufangen, dass Audio-Blindtests nicht für die angeblichen Wirkungen der Twister-Stops/Linsen geeignet wären, erscheint mir (mindestens....) ziemlich zweifelhaft.

Es mag aber das Wesen der "Neuen Physik" sein. Vlt. sollten "wir" uns einfach daran gewöhnen...  ?:I

Gruss
Stefan
« Letzte Änderung: 26. Aug. 2009, 15:36 von pinoccio »
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #22 am: 26. Aug. 2009, 16:48 »
So ein Quark, auch noch mit wissenschaftlichem Mäntelchen.

Was ich so verblüffend daran finde ist, dass (so stehts ja auch im PDF >"Neue Physik"<) angeblich mit Forschung, also wissenschaftlichem Bezug, gearbeitet wurde, was wieder im Bezug auf vergleichbarem E-Smog (> den es ja tatsächlich gibt, aber die Langzeitwirkungen auf Menschen nicht klar ist) bedeuten müsste, dass man die angeblich hörbaren Wirkungen der Steinchen in Blindstudien nachweisen müsste. Zumindest werden mW viele Aussagen und Arbeiten zu E-Smog (wissenschaftlich) verworfen, wenn keine dokumentierten (Doppel)Blindstudien dazu stattgefunden haben. Jetzt davon anzufangen, dass Audio-Blindtests nicht für die angeblichen Wirkungen der Twister-Stops/Linsen geeignet wären, erscheint mir (mindestens....) ziemlich zweifelhaft.

Es mag aber das Wesen der "Neuen Physik" sein. Vlt. sollten "wir" uns einfach daran gewöhnen...  ?:I

Gruss
Stefan

neu heisst in dem Zusammenhang vielleicht, blitzschnell ändern, während du Audio tippst, ist die neue Physik gerade bei DECT und macht Audio ungültig..
tsts.. du bist zu langsam  ;)
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline alex8529

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Googler
Re: Twister Stops
« Antwort #23 am: 26. Aug. 2009, 16:59 »
na Reinhard,

wieder zurück aus Graf-Koks-Hausen.... ;)
Echtes VooDoo ist, wenn man beim Test 15 Richtige bei 10 Versuchen hat.....

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #24 am: 26. Aug. 2009, 17:23 »
na Reinhard,

wieder zurück aus Graf-Koks-Hausen.... ;)

ab und zu scheint einen Ausflug zu brauchen, ich glaubs ja offensichtlich nie...  :;009
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline inthro

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • fest Verschnürter
Re: Twister Stops
« Antwort #25 am: 26. Aug. 2009, 21:08 »
Ahhhh....Urlaubszeit vorbei...?  :toolaughing:

Ich muss an dieser Stelle mal Diejenigen, die sich sowas durchlesen, mal meinen Neid aussprechen.
So viel Zeit hätte ich auch gern =)


Grüsse, Andy

Nichts verhindert den Genuss so wie der Überfluss.
Michel Eyquem de Montaigne


Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Twister Stops
« Antwort #26 am: 26. Aug. 2009, 22:33 »
Ahhhh....Urlaubszeit vorbei...?  :toolaughing:

Ich muss an dieser Stelle mal Diejenigen, die sich sowas durchlesen, mal meinen Neid aussprechen.
So viel Zeit hätte ich auch gern =)


Grüsse, Andy



wir fassen das dann auch immer schön brav zusammen, geben euch die Brocken die ihr auf einen Schlag verdauen könnt  :,010
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline Midrange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Twister Stops
« Antwort #27 am: 27. Aug. 2009, 09:18 »
...

wir fassen das dann auch immer schön brav zusammen, geben euch die Brocken die ihr auf einen Schlag verdauen könnt  :,010

Besser als schlucken müsst. So wie 'drüben  :floet:

grins
Michael

Offline Midrange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Twister Stops
« Antwort #28 am: 27. Aug. 2009, 09:29 »
Jetzt wirklich mal ein Versuch mit ernsthaft.
Diese Twister Dinger nebst angefügter "Erklärung" sind meiner Meinung nach ein derart hanebüchener Unfug, dass uns eigentlich nix weiter dazu einfallen braucht. Anders ausgedrückt, im Zusammenhang mit "Heizung" und "informieren" fällt mir spontan der Gaspreis ein und dann ganz lange nix. Und auf keinen Fall irgendwas Audio betreffendes!
Ich muss auch nicht Physik studiert haben, um mich mit halbgaren "Erklärungen" für eine nicht eintretende Wirkung behelligen zu lassen, sondern es scheint mir als ob ein wenig Nachdenken reicht, um diese Nichtwirkung schon vor einem Test sicher feststellen zu können.

Erschreckend finde ich allerdings, dass bei solchen Diskussionen im anderen Forum die Ernsthaftigkeit der Wirkung nach wie vor offengehalten und der Fred komplett gelöscht wird. Wieder einer in einer Reihe von entfernter Freds, die sich kritisch mit bestimmten Dingen auseinander setzen. Ich frage mich daher mittlerweile, ob nicht ganz andere Interessen im Spiel sind.

Gruß,
Michael

Offline lia

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: Twister Stops
« Antwort #29 am: 27. Aug. 2009, 10:10 »
Der Fred ist nicht gelöscht - nur in den Befindlichkeitsbereich verschoben - passt doch ;)
Ansonsten geb ich dir natürlich vom Bauch her recht - die Twisters überschreiten auch bei mir die Grenze, die es schwer macht noch ernsthaft etwaige Testfehler zu diskutieren - vom Kopf her muss ich allerdings zugeben, dass es eine subjektive Bullshit Grenze bei allgemeinen Testaufbaufragen eigentlich nicht geben sollte, denn dann kann man sich das Testen gleich sparen  - (die Bestätigungstendenz ist eine mächtige Denkfalle)
was ich in dem Fall auch gemacht hätte  :;009

Gruss
Franziska
PS: grr...schreiben ist heut nicht meins...fühl mich ganz verwirbelt ;)
« Letzte Änderung: 27. Aug. 2009, 10:21 von lia »