Autor Thema: Vovox Kabeltest  (Gelesen 97247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #240 am: 15. Mai. 2009, 20:58 »
Franz passt eh, ich hab keine Lust auf dieses Ping Pong, ich frag mich nur um was gehts dir eigentlich. Wurscht wer was wie testen will, deinen Vorstellungen wie so etwas Sinn machen kann entspricht eh nie was davon.
Mehr Teilnehmer ist diesbezüglich nur von Vorteil. Und so alt bist auch noch nicht das du das Ergebnis nicht mehr erlebst.
Wer sind einige und haben was wo schon verlauten lassen?

Grüsse Gerd

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #241 am: 15. Mai. 2009, 21:01 »
Jetzt mal langsam.. alle  ;)

Ich habe einen Test aufgesetzt, der läuft genau so wie ich es von Anfang an beschrieben habe. Jeder sollte ausreichend Zeit zum hören haben. Ich habe, um das zeitlich nicht zu lange laufen zu lassen, ein weiteres Paar Kabel gekauft.
Es gab nie eine Beschränkung hinsichtlich der Anzahl der Teilnehmer, da es ein paar erhebliche Verzögerungen (Obergoldohr Markus hatte zwei komplette Sätze 2 Monate ohne eine Zeile zu hinterlassen, auch auf meine kürzliche Mailnachfrage hab ich nichts erhalten) gab, zieht es sich eben.
Hat damit jemand ein Problem? Ist der Test für irgendjemand von elementarer Bedeutung, schafft es irgenjemand nicht einfach abzuwarten bis der Test vorbei ist und muss vorher drüber reden?

Die Messungen waren von Anfang an geplant, was Scope dabei gemessen hat ist für unsere Messreihe ohne grössere Bedeutung, von daher kann man das auch veröffentlichen wenns unbedingt danach drängt. Ich kanns ja eh nicht verhindern..

Es läuft alles in etwa so wie gedacht...
Warum man unbedingt dauernd darüber diskutieren muss, weiß ich jetzt nicht wirklich.
Wenn der Satz XLR Kabel (gematched hab ich sogar bestellt) bis zur HighEnd da ist, dann werde ich mit ein paar Teilnehmern versuchen das Resultat der  Musikmesse nachzuempfinden.

Ausser Ingo ganz am Anfang hat meines Wissens niemand etwas geschrieben, was möglicherweise an privaten PM erfolgt weiß ich nicht, ist mir in dem Zusammenhang auch egal
viele Grüße
Reinhard
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #242 am: 15. Mai. 2009, 21:27 »
Zitat
Wer sind einige und haben was wo schon verlauten lassen?

 

Das können die selber sagen. Marios posting hast du wohl eben auch noch überlesen, oder? Ihr kommt hier mit großen Worten von "keine Beeinflussung" und dann halten sich einige nicht dran. Ist es da verwunderlich, wenn man nachhakt? Und wenn das jemand nicht so bewertet wie ihr, laßt ihr den dicken Max raushängen.

@ Reinhard: Du bist wahrscheinlich der einzige, der sich an alles gehalten hat.

Gruß
Franz

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #243 am: 16. Mai. 2009, 02:07 »
Das können die selber sagen. Marios posting hast du wohl eben auch noch überlesen, oder? Ihr kommt hier mit großen Worten von "keine Beeinflussung" und dann halten sich einige nicht dran. Ist es da verwunderlich, wenn man nachhakt? Und wenn das jemand nicht so bewertet wie ihr, laßt ihr den dicken Max raushängen.

@ Reinhard: Du bist wahrscheinlich der einzige, der sich an alles gehalten hat.



Nein, er ist nicht er einzige der sich daran gehalten hatte. Ich weis nicht wo andere Berichte stehen, vielleicht ist mir das aber auch entgangen und bei Marios Satz sehe ich noch keinen detaillierten Hörbericht. Mich würde interessieren, wie er zu seiner Entscheidung gekommen ist. Wenn dir "Also mir hats ehrlich gesagt am besten gefallen, als meine eigenen wieder dran waren" ausreicht, so ist das natürlich deine Sache, ich mag jedenfalls etwas mehr lesen.

Den von dir vorgeworfenen "dicken Max" sehe ich trotzdem mehr auf deiner Seite, wenn dir etwas nicht passt oder so bewertet wie du, erfolgen mMn sofort Angriffe auf Personen und diverse Unterstellungen. Außerdem hast du ja nicht am Test teilgenommen aber offensichtlich mokierst dich hier (so ca. alle 2 Wochen?) in schöner Regelmäßigkeit am meisten, wie lange es noch dauert - das sei dir aber natürlich auch unbenommen. Aber auch du musst letztendlich warten, bis Reinhard die Hörberichte in einem neuen Thread einstellt. Da werden dir auch deine Einschätzungen wie "absurd" du das alles findest nichts helfen.

Ich freue mich jedenfalls schon auf deinen "dicken Max" im neuen Thread  :,010 :;009

Gruss
Stefan
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 02:23 von pinoccio »
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline sommerfee

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1141
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #244 am: 16. Mai. 2009, 08:08 »
Also mir hats ehrlich gesagt am besten gefallen, als meine eigenen wieder dran waren. <== Nichtblindes subjektives Empfinden

Ging mir bei dir lustigerweise genauso. :;036

Marios posting hast du wohl eben auch noch überlesen, oder?

Beim Test geht es doch um die Unterschiede zwischen den Vovox-Kabeln. Ob Mario (oder mir) da seine eigenen besser gefallen, ist dafür doch irrelevant!?

Zitat
Und wenn das jemand nicht so bewertet wie ihr, laßt ihr den dicken Max raushängen.

Eher das dicke Faultier, welches das ganze eher locker sieht, hin-und-wieder hier mal in den Thread reinschaut und wenn es noch keine Ergebnisse gibt sich eben einfach auf die andere Seite dreht und weiterschläft. ;)

Liebe Grüße,
Axel
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 08:22 von sommerfee »

Offline alex8529

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Googler
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #245 am: 16. Mai. 2009, 10:25 »
Hi,

ich lasse jetzt mal meinen dicken Max raushängen......

Es ist doch ganz einfach so, dass Jemand, der bei einem nicht kontrollierbaren Home-BT
15 Treffer von 15 Versuchen hat, als kompetenter Berater eines anderen Tests prädestiniert ist.

(Auch wenn Jeder der über solche Egebnisse liest, und mehr als 3 Gehirnzellen unterm Schädeldach hat, sich darüber krank lacht)
Echtes VooDoo ist, wenn man beim Test 15 Richtige bei 10 Versuchen hat.....

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #246 am: 16. Mai. 2009, 10:56 »
Ihr seid wirklich ein lustiges Völkchen hier. Da wird die Fahne der Verschwiegenheit hochgehalten, weil das ja sonst irgendeinen beim eigenen Zuhören ferngesteuert beeinflussen könnte, und andernorts wird munter über Klangveränderungen bei Vovox spekuliert. Man braucht nur in diversen Foren mal zu stöbern und findet gar erstaunliche Klangeindrücke. Und jetzt kommt nicht schon wieder damit, daß das ja gar nicht stimmen würde. Reinhard hat gar vermutet, daß bei einer Verkabelung im Studio etwas wohl nicht stimmen könnte, so deutlich waren dort die gehörten Unterschiede. Das alles ist nicht mein Kritikpunkt an der Sache. Meine Kritik richtet sich darauf, daß allerorten darüber berichtet wird und hier so getan wird, als dürfe niemand seine Eindrücke konkretisieren, weil das ja suggestiv wäre. Lächerlich ist das. Überall steht was dazu zu lesen. Auch von den Teilnehmern dieses Tests. Wie will man da denn noch eine "Beeinflussung" ausschalten? Das müßt ihr mir mal erklären. Braucht ihr aber nicht, ihr habt da eure eigene Logik. :;034

Und das, mein lieber Frank ist es, worüber man dann wirklich lachen kann, wenn man das Schauspiel dazu betrachtet:

Zitat
mehr als 3 Gehirnzellen unterm Schädeldach hat, sich darüber krank lacht)

Gruß
Franz
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 11:00 von Franz »

Offline hal-9.000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 128
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #247 am: 16. Mai. 2009, 11:14 »
Es ist doch völlig Wurst, wie lange es dauert - und wenns noch 2-3 Monate dauert, na und?
Davon geht die Welt nicht unter und lebensnotwendig ists auch nicht - das hier ist Spass an der Freude, nichts weiter ...
Grüße
Mario

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #248 am: 16. Mai. 2009, 11:24 »
Zitat
Es ist doch völlig Wurst, wie lange es dauert - und wenns noch 2-3 Monate dauert, na und?
 

Da gebe ich dir völlig Recht. Nur sollte man dann mal mit diesen fadenscheinigen Begründungen hier aufhören. Wer was dazu schreiben will, soll´s tun, wer nicht, kann es auch lassen. Diese ganze Abwehr möglicher Suggestionen :;034 ist doch eine Posse.

Gruß
Franz

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #249 am: 16. Mai. 2009, 11:29 »
Komme mir gerade vor wie bei "Mensch ärgere dich nicht". Irgendwer hat anscheinend seine Hütchen noch nicht aufm Feld...

 :,010 :;055

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #250 am: 16. Mai. 2009, 11:32 »
Hammers dann wieder?
Frank, bitte geht doch auch etwas weniger drastisch, oder?
Franz, wie viel ist dir das letzte Wort wert?

Wenns weiter nur mehr um Befindlichkeiten geht, dann schieb ich einen Teil in die dicke Max Tonne.

Grüsse Gerd

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #251 am: 16. Mai. 2009, 11:48 »
Zitat
Franz, wie viel ist dir das letzte Wort wert?
 

Gar nichts, Gerd. Da hier sowieso nicht auf meine Argumente eingegangen wird sondern mehr oder weniger lustig davon abgelenkt wird, sag ich auch nichts mehr weiter dazu.. Warten wir halt ab.

Gruß
Franz

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #252 am: 16. Mai. 2009, 11:59 »
Franz, ich würde es ja verstehen wenn du Testteilnehmer wärest und nicht länger warten wolltest um mit deinen Hörerfahrungen an die Öffentlichkeit zu gehen.
Aber sich hier für diejenigen einen Kopf zu machen die zu den vereinbarten Bedingungen daran teil nehmen, das verstehe ich nicht.
Wer was wo über irgend welche Kabeleindrücke mit irgend welchen Vovoxen schreibt interessiert doch nicht, oder haben die alle genau das von Reinhard zur Verfügung
gestellte Vergleichsset?

Grüsse Gerd

Offline lia

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #253 am: 16. Mai. 2009, 12:07 »
Lasst doch gut sein

Ist doch schön, wenn das hier ein lustiges Völkchen ist, wär ja Schade wärs nicht so ;)  :nanananana:

Gruss
Franziska

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #254 am: 16. Mai. 2009, 12:13 »
Gerd, nochmal: Es tut doch nichts zur Sache, ob ich jetzt Teilnehmer dieses Tests bin oder nicht. Meine Kritik an dem Verhalten ist allgemeiner Natur. Es ist doch nicht haltbar, so zu tun, als müsse man unbedingt die Teilnehmer vor Fernsuggestion bewahren, wenn alle Foren voll sind von Klangeindrücken, die jedermann lesen kann. Auch zu Vovox. Das ist doch blauäugig. Und ob ich das nun erwähne oder jemand anders, ist auch völlig belanglos. Das Argument an sich ist doch zutreffend. Macht doch nicht so ein Gedöns draus. Ich kann ja verstehen, daß einige immer wieder hocherfreut sich auf das stürzen, was ich schreibe, weil es ihnen immer Spaß macht, jemanden, den man für bekloppt hält in Sachen HiFi eins auf die Mütze zu geben. Das ficht mich nicht an. Ich hab hier lediglich auf die eigenartige Begründung hingewiesen.

So, das soll jetzt wirklich mein letztes Wort in dieser Angelegenheit gewesen sein. Versprochen. Ich halt die Klappe. Sooo wichtig ist mir dann euer Test auch nicht, daß ich mich hier mit irgendjemand zoffen will.  Ich wünsch euch einen angenehmen Sonntag. :to_drink:

Gruß
Franz

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #255 am: 16. Mai. 2009, 12:47 »
Ihr seid wirklich ein lustiges Völkchen hier. Da wird die Fahne der Verschwiegenheit hochgehalten, weil das ja sonst irgendeinen beim eigenen Zuhören ferngesteuert beeinflussen könnte, und andernorts wird munter über Klangveränderungen bei Vovox spekuliert. Man braucht nur in diversen Foren mal zu stöbern und findet gar erstaunliche Klangeindrücke. Und jetzt kommt nicht schon wieder damit, daß das ja gar nicht stimmen würde. Reinhard hat gar vermutet, daß bei einer Verkabelung im Studio etwas wohl nicht stimmen könnte, so deutlich waren dort die gehörten Unterschiede. Das alles ist nicht mein Kritikpunkt an der Sache. Meine Kritik richtet sich darauf, daß allerorten darüber berichtet wird und hier so getan wird, als dürfe niemand seine Eindrücke konkretisieren, weil das ja suggestiv wäre. Lächerlich ist das. Überall steht was dazu zu lesen. Auch von den Teilnehmern dieses Tests. Wie will man da denn noch eine "Beeinflussung" ausschalten? Das müßt ihr mir mal erklären. Braucht ihr aber nicht, ihr habt da eure eigene Logik. :;034

Und das, mein lieber Frank ist es, worüber man dann wirklich lachen kann, wenn man das Schauspiel dazu betrachtet:

Zitat
mehr als 3 Gehirnzellen unterm Schädeldach hat, sich darüber krank lacht)

Gruß
Franz


also wirklich Franz...
wenn dann solltest du die Beiträge schon mal lesen.
Getestet werden im Test NF Kabel
ich habe auf der Musikmesse (nicht im Studio) einen Hörtest gemacht, bei dem waren XLR Kabel im Einsatz, sowie Netzkabel.In der Tat ist es so,das mich der Unterschied in der Grössenordnung so überrascht hat,das ich nochmals einige hundert Euro lockergemacht hab um die  Sache unter eigenen Bedingungen nachzuvollziehen.
Ja Franz,meine Skepsis ist sehr gross, und ich überprüfe das.

Wenn dir das alles nicht gefällt, dann würde ich dich bitten, dich einfach aus dem Thread rauszuhalten, keiner zwingt dich hier zu lesen. Wir haben nun allerdings seitenlange überflüssige Diskussionen, ich möchte darauf gerne verzichten.
Viele Grüße
Reinhard
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 12:49 von Hörzone »
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline Franz

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 822
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #256 am: 16. Mai. 2009, 13:03 »
Warum fällt es mir nur so schwer, die Klappe wirklich mal zu halten? Wenn ich sowas lese, muß ich einfach antworten, sorry:

Zitat
Wenn dir das alles nicht gefällt, dann würde ich dich bitten, dich einfach aus dem Thread rauszuhalten, keiner zwingt dich hier zu lesen.

Tolerier doch einfach mal, daß man auch eine andere Meinung hier vortragen kann und darf, ohne daß jedesmal sowas in der Art dann dazu kommt. Daß ich hier nicht lesen muß, weiß ich selber. ich tu´s aber. Und daß jemand eine abweichende Meinung dazu vorträgt, müßte auch niemanden erschrecken. Bleibt doch mal locker. Ich tu euch ja nichts.

Zitat
ich habe auf der Musikmesse (nicht im Studio) einen Hörtest gemacht, bei dem waren XLR Kabel im Einsatz, sowie Netzkabel.In der Tat ist es so,das mich der Unterschied in der Grössenordnung so überrascht hat,das ich nochmals einige hundert Euro lockergemacht hab um die  Sache unter eigenen Bedingungen nachzuvollziehen.

Den Hintergrund dazu kann man hier nachlesen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-18-1425-4.html

Zitat
Ja Franz,meine Skepsis ist sehr gross, und ich überprüfe das.
 

Deine Ergebnisse dazu interessieren mich auch, ganz ernsthaft. Vor allem, ob und wenn ja, wie sie getrickst haben.

Gruß
Franz

Offline Hörzone

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 849
  • Aktivist
    • Studio für aktive Monitore
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #257 am: 16. Mai. 2009, 13:06 »
@Gerd:
schliess bitte den Thread bis ich das ok zur wiedereröffnung gebe.. ich habe keine Zeit für sinnlose Diskussionen
Danke
Reinhard

P.S. Franz.. wenn du verlinkst, dann lies es.. es waren andere Kabel im Einsatz.. nicht diejenigen die hier getestet werden
ob die getrickst haben kann ich nicht nachvollziehen, ich kann nur bestenfalls fetstellen das ein Unterschied hörbar ist, oder auch nciht..
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 13:11 von Hörzone »
ist hier das neue Schwurbelforum?
__________________________________
www.hoerzone.de - Studio für Lautsprecher
GEWERBLICHER TEILNEHMER

Offline hal-9.000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 128
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #258 am: 16. Mai. 2009, 13:20 »
@Gerd:
schliess bitte den Thread bis ich das ok zur wiedereröffnung gebe.. ich habe keine Zeit für sinnlose Diskussionen
Danke
Reinhard
Bin dafür, obwohl eigentlich auch Quatsch - reicht den ganzen Schnulli zu entfernen und neuen Schnulli ebenso, völlig überflüssig ...
« Letzte Änderung: 16. Mai. 2009, 13:23 von hal-9.000 »
Grüße
Mario

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #259 am: 16. Mai. 2009, 13:28 »
@Gerd:
schliess bitte den Thread bis ich das ok zur wiedereröffnung gebe.. ich habe keine Zeit für sinnlose Diskussionen
Danke
Reinhard

Erledigt.

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Vovox Kabeltest
« Antwort #260 am: 08. Jul. 2009, 12:26 »
Hi

Thread haben wir (in Absprache mit Reinhard) aufgetrennt.

Die Berichte und Eindrücke befinden sich >hier< Diskussionen über den Kabeltest befinden sich nun >hier<

Gruss  :to_drink:
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler