Autor Thema: Tom Zé  (Gelesen 1237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Tom Zé
« am: 26. Okt. 2008, 09:28 »

ich mach' hier mal auf Tom Zé aufmerksam.

Seine Discografie



----------------------------------------------------------------------------------------------------

Tom Zé _ ARTE
----------------------------------------------------------------------------------------------------




Zitat auf Luaka Bop

a madness like
Tom Zé

a luaka bop records release
a space between pain and consolation
on the periphery of the Protein Belt
where rhythm is God dehydrated
words and rhythm
rhythm and sound
sound and ritual
rhythm in tongues
tea and rhythm
Axé and rhythm

Brazilian pop hits Avant Garde/misc. Household appliances and tools in arangements with horns, strings “prepared” guitars (punctuated by grunts, screams and other wild percussion) meld with eccentric metaphorical lyricism. The results: sounds of “sambas and archangels / street and street riot”, sometimes hypnotic, sometimes dissonant and always a beautiful amalgamation of unusual noises and pop songs. Although many songs have a samba / pop feel, lyrically they go much further than the typical samba texts about nature, sex and love. Lyrics aside, these songs remain on the Brazilian continuum of music with incredibly complex diversity. It's historical music, the historical legacy of the song, i.e., the Brazil = music equation. An integral part of the culture and important in the world of musical exploration.

massive hits into perpetuity
cacophony
from the Protein Belt
another
massive hits
release
from luaka bop
a premonitory release
building records and boots
i have chickenpox
where records are built and
where rhythm is hip
rhythm is ground
building music through rhythm
premonitory record building
building records by rhythm



Mir ist Tom Zé mit dieser Langspielplatte begegnet.

Die Musik ist zugleich sehr unkonventionell und, zumindest in dieser Zusammenstellung seiner älteren Titel - sehr h a r m o n i s c h . Auf Last.fm kann man die Titel komplett anhören und in die eigenen Last.fm Listen hinzufügen. O Melhor De Tom Zé enthält die gleichen Tracks wie die Platte die ich oben vorstelle. Wenn man die Platte zum ersten mal hört, also bei mir war das so, ist man verblüfft, diese Sounds hören zu können. Der macht ja mit allem Musik, egal ob Besen, Schreibmaschine, Gitarre, selbstgebasteltem Schlagzeug oder Telefonen. Was diese Sounds erzeugt, fügt sich in den frühen Kompositionen sehr harmonisch zusammen. Der Rythmus ist sehr dominant, die Melodien teilweise herzerregend chöön.

Dann kommen auch irgendwie absurd scheinende Werke zum Gehör, wunderbar vereinfacht und konsequent minimalisiert.
Das wird dann auf späteren Werken noch viel deutlicher. Die gefälligen Harmonien weichen rythmischeren Ansätzen Musik zu machen. Tom Zé sagt selbst, daß er eigentlich gar keine Musik macht, sondern Reporter sei und seine Reportagen nur als Musik verkleidet, gesprochenen und gesungenen Journalismus verbreite.

In meiner Sammlung ist auch


COM DEFEITO DE FABRICAÇÃO


und


The Hips of Tradition - 1992
(Luaka Bop/Warner Bros 9 45118-2)


und
TOM ZÉ - 1994
Warner Music Brasil Ltda.
Div. Continental 996666-2)
TOM ZÉ mit fast den gleichen Tracks wie auf der obig erwähnten LP.


Ich bilde mir ein, Tom Zé hier schonmal erwähnt zu haben, weiss aber nicht mehr wo? Aber, er hat sowieso einen eigenen Thread verdient.



.










gruß
ingo

« Letzte Änderung: 26. Okt. 2008, 09:31 von Höhlenmaler »
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Tom Zé
« Antwort #1 am: 26. Okt. 2008, 10:45 »
Und Humor scheint ihm auch nicht fremd.  :toolaughing:

http://www.lastfm.de/music/Tom+Zé/+images