Autor Thema: Eric Dolphy  (Gelesen 1031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Eric Dolphy
« am: 04. Nov. 2007, 16:47 »
Fahre eben voll auf
Eric Dolphy ab.

Sein Fire Waltz ist ein Überhammer und auf der ersten der drei Live at the Five Spot Aufnahmen drauf. Die sind 1961 im Juli in NewYork aufgenommen worden.





Hatte ich zuerst nach längerer Zeit in einem Radio eines Nachbarn in Last.fm gehört.
Jetzt entdeckte ich nach einigem Suchen die CD Hier in einem Winkel eines Regals.

Habe sie nach *.flac umgewandelt. Mit einem Linux/Ubuntu Programm. Sound Juicer heisst das.
Jetzt läuft die Musik mit der RhythmBox.

Der Laptop und Ubuntu erkennen den Audionet als externen Wandler. Die RhythmBox scheint :ueberleg:
sogar zu scrobbeln, obwohl hier ja *.flac Dateien spielen. So ganz traue ich dem System aus Ubuntu/RhythmBox und Last.fm aber noch nicht. Das funktioniert nicht so reibungslos wie XP, schade. Immerhin, jetzt scheints, wie ich eben sehe,aber mal funktioniert zu haben.






Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Re: Eric Dolphy
« Antwort #1 am: 25. Aug. 2009, 13:20 »

Habe eben einige Eric Dolphy Platten in Discogs eingetragen.
Die Platten auch gewaschen und jetzt höre ich eben

Out There


.


Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM