Autor Thema: Warum schweigen soviele Stammleser?  (Gelesen 3733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Warum schweigen soviele Stammleser?
« am: 25. Sep. 2007, 12:32 »
Eine Frage die mich nicht loslässt, also stell ich sie ganz einfach mal.

Gibt es Gründe die wir ändern können/sollen, um den geneigten Nur-Leser zu motivieren etwas von seinen pers. Erfahrungen zu HIFI mit uns zu teilen?
Diese Plattform lebt ja vom Erfahrungsaustausch und der Meinungsvielfalt, also woran liegt es, das eine gewisse Anzahl von Teilnehmern lieber passiv bleibt?
Die jeweiligen An/Aus/Einsichten der Stammposter sind mittlerweile ja relativ bekannt, ich würde mich jedenfalls über ein breiteres Spektrum durch aktive Teilnahme der Stillen freuen.

Diese Frage ist an die Nur-Leser gerichtet und ich würde bitten den Platz für Antworten auch denen zu lassen, danke.

Falls Antworten, aus welchen Gründen auch immer, nicht öffentlichkeitstauglich sind, dann bitte gerne auch per PN

Grüsse Gerd

Offline wattwuermchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 321
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #1 am: 25. Sep. 2007, 14:06 »
Moin Gerd,ich denke mal es hat wohl auch was mit einer gewissen Übersättigung zu tun,die meisten sind ja nun mehr oder weniger seit Jahren in den Foren,es ist doch schon bald alles durch,wenn ich da so von mir ausgehe ab hab momentan garnicht so recht Lust zum schreiben,frage mich auch was.......und ich denke es geht einigen so......
Grüsse aus der Marmeladenstadt von Marko

Offline Barnie@home

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 676
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #2 am: 25. Sep. 2007, 16:52 »
Ich glaube Gerd meinte eher die Leute, die nur mitlesen aber nie was geschrieben haben bzw. garnicht registriert sind, oder hab ich das falsch verstanden Gerd?

Zitat
Diese Frage ist an die Nur-Leser gerichtet und ich würde bitten den Platz für Antworten auch denen zu lassen, danke.

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #3 am: 25. Sep. 2007, 17:03 »
Gerd, es geht weiter. :;070
Wattwürmchen hat schon recht. :;036

... der Begriff von der "schweigenden Mehrheit" kommt nicht von ungefähr
und der Spruch "Reden ist Silber Schweigen ist Gold" erst. :huepf:

 :Freunde:

Habe einen Hörbericht über Klipschorn Anniversary Diamond und KEF 207 an McIntosh in der Pipeline. Muss aber noch reifen.
« Letzte Änderung: 25. Sep. 2007, 17:35 von beamter77 »
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #4 am: 25. Sep. 2007, 17:23 »
Ich glaube Gerd meinte eher die Leute, die nur mitlesen aber nie was geschrieben haben bzw. garnicht registriert sind, oder hab ich das falsch verstanden Gerd?

 :,014 :,014 :,014

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #5 am: 27. Sep. 2007, 21:02 »
Also, nachdem die Nur-Leser in ihrem Verhalten so konsequent sind, erweitere ich meine Frage auf den Kreis der Wenig-Schreiber. :toolaughing:

Grüsse Gerd

Pitt

  • Gast
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #6 am: 27. Sep. 2007, 21:09 »
na dann, nochmal neu :

Ja Gerd...bei mir ist es z.B. so :

 Ich hab eigentlich nicht viel Ahnung Augen heb', komme kaum dazu mir mal was anderes als meinen eigenen Kram anzuhören, mache nur sehr ungern einen Fred (wegen meinen Mini-Problemchen) auf, klinke(hänge) mich i.d.R. bei anderen Freds ein , "mißbrauche" sie sozusagen auch schon mal für meine Zwecke , rutsche dann gerne in OT ab...und kassiere dann hier und da schon mal einen indirekten/direkten Rüffel deswegen, und die Luft ist bei mir auch schnell raus - also auch keinen langen Dispute

dann lese ich halt nur!

Die Übersättigungstheorie ( und der stimme ich zu) trägt sicherlich  auch ihren Anteil dazu bei.

Peter :;036

Offline April Wine

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1218
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #7 am: 27. Sep. 2007, 22:06 »
Hallo Pitt,
man muss nicht nur Probs posten.

Man kann doch einfach mal nur seine >Eindrücke posten.

Oder mal etwas Abseits; seine Gemütsverfassung einfach mal OT.

Ich weiss, ist nicht jedem sein >Ding sich zu outen, einfach mal von Herz und Leber zu reden, aber ich denke, wir sind hier noch so intimer Runde ...


Gruss Stefan

Offline KSTR

  • Redaktion
  • *
  • Beiträge: 326
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #8 am: 28. Sep. 2007, 11:32 »
Die Übersättigungstheorie (und der stimme ich zu) trägt sicherlich  auch ihren Anteil dazu bei.
Ganz genau. Und diese Zersplitterei in mittlerweile mindestens ein halbes Dutzend Foren, die sich alle extrem ähneln (wenn man die für normale Benutzer mE völlig unerheblichen Details etwaiger historischer oder aktueller Hintergrund-Befindlichkeiten aus dem Spiel läßt). Ich bin auch ein Herdenmensch und eher reaktiver Natur, also da wo was los ist und da wo ich mich in einen Austausch einklinken kann, dort tue ich es auch.

"Foren aller Art, vereinigt euch (wieder) !", wäre auf jeden Fall mein Leitspruch und Wunsch. Mich nervt es zuweilen ungemein, hart überlegen zu müssen oder gar lange rumszusuchen, in welchem Forum, am besten gar sich überschneidend, ich oder andere nun dies oder jenes geschrieben haben... unnötige "Wasserkopf-Verluste"... ebenso das Cross-Geposte, wenn mal was "wichtiges" anliegt und man auch "alle" erreichen will...

Grüße, Klaus

Offline wattwuermchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 321
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #9 am: 28. Sep. 2007, 11:55 »
Komisch ist nur das trotz Befindlichkeiten überall die selben Leute sind,jedenfalls ein gewisser Stamm....... :;070 :,010 :;034 :to_drink: :umarm:
Grüsse aus der Marmeladenstadt von Marko

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #10 am: 28. Sep. 2007, 12:26 »
Sorry, wenn ich mich mal melde. Mag nur nicht, dass der Thread hier abkippt.  :to_drink:

Komisch ist nur das trotz Befindlichkeiten überall die selben Leute sind,jedenfalls ein gewisser Stamm....... :;070 :,010 :;034 :to_drink: :umarm:

Mag sein. Allerdings sollte dieser Thread wirklich nur Wenigschreiber anregen, damit sie sich äußern können, warum/weshalb sie wenig schreiben bzw. was man besser machen könnte. Ob die Zunahme von diversen Internetforen da eine Rolle spielt vermag ich nicht zu sagen. Es darf auch jeder ein eigenes Forum aufmachen... Etwaige Zusammenlegungen müssen nicht sein, werden auch aus diversen Gründen abgelehnt. Das ist so und wird wohl auch so bleiben - imho.

Das Posting von Peter (Pitt) finde ich da schon anregender :) Es könnte nämlich auch sein, dass eine gewisse Ängstlichkeit vorhanden sein kann, um seine eigene Eindrücke/Erfahrungen usw. auch zu (be)schreiben. Diese "Angst" (> fiel keine andere Bezeichnung ein) mag im technischen Bereich liegen und/oder auch an den Erfahrungswerten selbst. Heißt: Man  stellt sich event. bei einem fortgeschrittenen Threadverlauf (mit Vielschreibern..) schon die Frage, ob man die Community überhaupt mit seinen eigenen Erfahrungen oder vorhandenes Wissen weiterbringen könnte. 

Gruss
Stefan
« Letzte Änderung: 28. Sep. 2007, 16:19 von pinoccio »
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline Barnie@home

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 676
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #11 am: 28. Sep. 2007, 14:59 »
Bei mir ist es die Zeit, die manchmal fehlt bzw. die ich bewusst anders investiere... Das hat nichts mit diesem Forum zu tun, im Gegenteil, das ist hier das einzige Forum wo ich noch regelmässig lese und mitschreibe, aber ist einfach so, dass ich schon zuviel Zeit in Foren verbracht habe und ich mir vor einer Weile vorgenommen habe das zu ändern. Ich bin eben ein Suchtmensch, und deshalb muss ich mir hin und wieder bewusst "einen Riegel vorschieben", sonst drifte ich ganz schnell ab...  :;057

Ausserdem hat man eh fast schon jede mögliche Diskussion irgendwo schonmal geführt...  :;055 

Offline neukolln

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #12 am: 28. Sep. 2007, 15:03 »
Na dann melde ich mich als Relativ-wenig-Schreiber auch mal (am Anfang war ich froh, nicht angesprochen zu sein).

Der Hauptgrund für mein derzeit nachlassendes Interesse ist die anscheinend mal wieder abklingende Hifi-itis, und das ist für mich eine sehr gute Nachricht.
Im Moment klingt alles so gut, wie es ohne entschiedene RA-Maßnahmen klingen kann, ein LS-Kauf für 4k ist auch nur alle Jubeljahre drin, der letzte bereitet mir aber nach wie vor Genuss, also alles paletti.
Außerdem habe ich in den zwei Monaten fern der eigenen Wohnung (inkl. Anlage und Internetanschluss) erleichtert festgestellt, dass man nicht jeden Tag mit dem Computer vernabelt sein muss um glücklich zu sein.

Ich mag in der Minderheit sein, aber ich finde die weise Selbstbeschränkung auf Themen, die eineN wirklich umtreiben, sehr wohltuend.
Gemütsverfassungen gehören für mich nicht dazu, die bleiben im realen Leben. Mangels theoretischer Erfahrung und beständiger Rumprobiererei kann ich auch nicht viele Initiativen ergreifen, also reagiere ich lieber, wo und wenn es mich interessiert.

Die Zersplitterung der Foren finde ich übrigens auch sehr angenehm: Hier gibts mit RA und Trinaural vielleicht die Baustellen der Zukunft, nicht ganz zufällig die nettesten Leute und - nach wie vor eine große Leistung von allen, die auch auf andere Foren ausstrahlt - eine vorbildliche Kommunikationskultur.

In Österreich finde ich flankierend noch ein paar technische Diskussionen und spannende Boxenprojekte.
Da es mich aber nicht in den Keller und die Alpen zieht und ich einen Horror vor Platzhirschen habe, freut es mich, dass hier der Horizont fast frei ist von solchen Tendenzen, und die entsprechenden Foren mehr als ein paar Mausklicks entfernt. Zwei Foren mit überschaubarer Tagesproduktion und Mitgliedschaft (und als i-Tüpfelchen das wunderbare pinkfishmedia) - wie wunderbar. Und wenn ich wirklich mal was kaufen will, kann ich ja mal auf dem großen Jahrmarkt des Urforums nachlesen.

An der geringen Beitragszahl zu leiden ist eine Falle, in die Medienbetreiber gerne mal tappen. Ihr solltet das hier nicht tun. Das Einzige, was mir hier fehlt, ist eine einprägsamere URL, da muss ich auswärts immer googeln.

In diesem Sinne: danke und weiter so!
Arnold
aufhören, wo andere weitermachen

Offline Barnie@home

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 676
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #13 am: 28. Sep. 2007, 15:16 »
An der geringen Beitragszahl zu leiden ist eine Falle, in die Medienbetreiber gerne mal tappen. Ihr solltet das hier nicht tun. Das Einzige, was mir hier fehlt, ist eine einprägsamere URL, da muss ich auswärts immer googeln.

In diesem Sinne: danke und weiter so!
Arnold
:,014 :,014 :,014 :to_drink:

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #14 am: 28. Sep. 2007, 16:00 »
Herzlichen Dank an alle die bislang die Mühe nicht gescheut haben, ich werde später mal im einzelnen dazu Stellung nehmen.

Nur um mal kurz zu den zuletzt auch von Barnie zitierten von Arnold.
Diese Frage entspringt weniger einer Sorge um Beitragszahlen, als mehr meiner pers. Neugierde, ob es Gründe für ein Zurückhaltung seitens der Nicht oder Wenigschreiber gibt, an denen wir arbeiten könnten, um die Breite an Usererfahrungen zu erhöhen.
Keine Frage, auch für mich lieber klein und fein als....., aber ich würde es schon als eine Bereicherung empfinden auch mal was von den Eindrücken derer zu lesen, die aus welchen Gründen auch immer, meinen nicht zu einem Austausch beitragen zu können oder zu wollen, bzw. sich ev. imaginär von Schreibern vertreten fühlen, deren Ansichten ihnen nahe stehen.
Also, mehr wo liegen die Schranken bzw. Hürden, und können wir ev. ein paar davon beseitigen?

Was mich auch noch beschäftigt, is die Frage, warum das die Möglichkeit für die Fachprofis hier Redaktionelle Beiträge in gepinnten nur lese Bereichen einzustellen,
noch so wenig genutzt ist.
Kann aber auch verstehen, das man, so man sich schon die Mühe macht, auch möglichst dort damit vertreten sein will, wo man auch von vielen gelesen wird.
Ich dachte ja, es wäre eine Erleichterung für die Profis damit diverses Grundlagenwissen verweisfähig zu bunkern, um es nicht in jedem xten Fred zum 100ertsten mal neu schreiben zu müssen.
Is aber eigentlich eher eine Frage für einen neuen Fred. :;046

Grüsse Gerd

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #15 am: 28. Sep. 2007, 17:04 »
Hmm

stimmt schon, daß ich hier weniger schreibe. Meistens lese und schreibe ich im KellerkinderForum, aber auch ab und zu im Neuen Open End Forum, ähem, dem Alten mit dem neuen Namen - ähem, nicht dem ganz Neuen ...dem mit Lebensart :ueberleg: ja genau, also mit dem Stammtisch, nicht in dem professionellen Open_End ... Arbeitsbereich.
 ?? :toolaughing:
Auch gibts ja noch das uralte HiFi-Forum und noch ein RollingStone Forum mit spezieller jazzabteilung.
Und dann natürlich, nicht zu vergessen, das UbuntuusersForum. Und dann die drei Foren für Maler, die zwei, in denen ich nicht mehr schreibe, weil mir der Zugang abhanden gekommen ist  :;007 und das dritte, in das ich eingeladen worden bin, indem aber nur und ausschliesslich english geschrieben werden darf, obwohl es ein Mensch aus Sylt administriert.
Dann ist da ja auch noch das allabout-Music Forum und Flork!  und auch noch HiFi-classic, nicht zu vergessen!
Myspace will ab und zu daß ich mich anmelde. In discogs und ebucht logge ich mich nur noch sehr selten ein.

Irgendwas muss ich erledigen  :ueberleg: was ich nicht mit dem Computer erledigen kann ?

Ich komme später nochmal hier vorbei. Gut, daß ich nicht für jedes Forum einen extra Rechner benutzen muss. Dann wäre das Chaos perfekt.


Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #16 am: 28. Sep. 2007, 17:45 »
Ingo, das du mit über 500 Beiträgen dich hier angesprochen fühlst, find ich echt nett. :;070  :umarm:  :toolaughing:

Grüsse Gerd

Offline Höhlenmaler

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • H ö h l e n m a l e r
    • höhlenmaler
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #17 am: 28. Sep. 2007, 18:25 »
Ingo, das du mit über 500 Beiträgen dich hier angesprochen fühlst, find ich echt nett. :;070  :umarm:  :toolaughing:

Grüsse Gerd

Naja, ich wollte, da ich ja in der letzten Zeit tatsächlich weniger geschrieben habe, noch mal was 'mitteilen'.
Dabei sitze ich im Grunde täglich viel zu lange vor dem Rechner. Es wird mir aber nicht weiter Schaden, denn zum 'Ausgleich' arbeite ich ja aushäusig, in der frischen und auch schonmal feuchten Luft. So langsam wirds auch kühler. Wer das täglich 8 Stunden aushält, der kann dann auchmal getrost vor nem Rechner sitzen. 


 :;073
Gruß Ingo . . . . . . . . Last FM

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #18 am: 28. Sep. 2007, 19:11 »
... bin nächste Woche im Süden. Hoffe entbehrlich zu sein.
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline Hardy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #19 am: 28. Sep. 2007, 20:54 »
Hallo Gerd und alle anderen !

Ich will kurz auf die von Dir angesprochene Problematik eingehen, anhand von drei Threads :

1. "Hörzone zieht um" :
Wenn ich da mitreden wollte, bräuchte es doch Erfahrung im angesprochenen Thema, RA etc.
Nun habe ich zwar -als Linkshänder- keine zwei linken Hände und bin mechanisch ganz fit,
aber da müsste man schon mal "live" dagewesen sein. Zudem ist Reinhard in der Beziehung
(RA, Hörraumgestaltung im allgemeinen) sicherlich bewanderter als ich =>
Dieter Nuhr : Wenn man keine Ahnung hat....

2. "Subwoofer für die O300 :
Was soll ich sagen/schreiben ? Über den Allgemeinplatz : "Mach es !" käme ich nicht hinaus...
Prinzipiell stimme ich Andys Lösung (Sub unter den Mains) zu, aber ich kann sie nicht
mit Wissen untermauern !

3. "Klipsch lernen" :
Ich gebe zu, da hat es mich schon gejuckt. Der Bericht war von Horst schön geschrieben,
so richtig aus dem Leben (Btw, Flächen wären für mich der einzige Ersatz für Hörner !!).

ABER : aus meiner Sicht wurden die Eckhörner suboptimal vorgeführt.
Wer 500-Watt-Verstärker an ein Eckhorn hängt, hat den LS nicht verstanden.
Ich hatte (habe, im Dachboden) 20 Jahre lang Eckhornkopien mit -nach und
nach gekauften- Fostex Treibern und Hörnern sowie Trafoweichen und abgefahrenen
Kondis (von der Post !!). Die Verstärkerfrage war das wichtigste !
Bis heute hab ich meine Le monstre (die Baustelle) mit 8 Watt.
Die hängt heute an meiner AA DUO, wird aber wahrscheinlich bald abgelöst.
Da kann man auch leise hören, ohne dass die Dynamik verloren geht (relativ)

Allerdings kenne ich nicht sie momentane Bestückung des Klipschornsr, früher waren
MT- und HT-Horn eine Frechheit, ergo : Kein Kommentar.
Zudem könnte ich nicht Horst kritisieren für die vorgefundene Situation.

Also : Si tacuisses.....

Schönes WE wünsche ich allen,

Ciao, Hardy

Offline neukolln

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #20 am: 28. Sep. 2007, 23:01 »
Hallo Hardy,

deine Anmerkungen zu 3. würde ich schon unter die Rubrik "qualifizierte bereichernde Wortmeldungen" einordnen :;070.

Gruß   Arnold
aufhören, wo andere weitermachen

Offline pinoccio

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 3756
  • Beiträge (OFF-Topic): 2776549
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #21 am: 29. Sep. 2007, 00:02 »
Hardy

Zu 1 und 2: geht mir genauso, hält mich aber nicht davon ab trotzdem was zu quasseln :inOhnmacht_fall: (Glaube Andy und Rheinhard ist eine Art Brainstorming auch wichtig)

Zu 3: Rein in den Thread damit, aber zacki  :peitsche:  :toolaughing:

 :to_drink:

Gruss
Stefan
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen - Heiner Geißler

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #22 am: 29. Sep. 2007, 07:45 »
... zudem könnte ich nicht Horst kritisieren für die vorgefundene Situation.

... doch Hardy, das "musst" du.  :Freunde:

Ich fand die Vorführung, trotz meiner Begeisterung, ebenfalls suboptimal.
Die "standen" halt zum Verkauf da. Die Ecken waren zu weit auseinander.
Der Händler dagegen hat mit lange alleine gelassen. :,014

Doch "fehlte" mir eine direkte persönliche Erfahrung, dass es noch "anders" geht.
Ergänzungen, wie "deinerseits", sind das Salz in der Suppe.

... im übrigen Dieter Nuhr - einer den ich echt bewundere - da gibt`s wenig von. :;036 :anbet:

Horstchen :to_drink:
... der auch ab und zu mit sich durchgeht siehe oben :inOhnmacht_fall:
« Letzte Änderung: 29. Sep. 2007, 08:23 von beamter77 »
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline Hifi 70

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 469
  • PASS Fan
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #23 am: 08. Okt. 2007, 21:07 »
Hallo Gerd,


auch wenn ich mich in Vergangenheit ein bisschen rar gemacht habe, so finde ich es hier einfach toll. Ein kleines aber feines Forum, in dem es fast keine Streitereinen gibt, einfach eine Oase der Ruhe in der oft rauhen und weiten Forenwelt.

ABER ich muss auch sagen das die manchmal sehr spezielle Ausrichtung ein wenig eintönig ist, verzeih mir an dieser Stelle die Kritik, so habe ich mit Raumakustik bisher wenig zu tun gehabt und daher nicht die passende Kompetenz mehr mit zu reden. Meine Rolle ist hier, die eines stillen Mitleser. Mein RA Projekt steht noch in einiger Ferne.

Trotzdem bin ich der festen Meinung das hier nichts geändert werden soll. Es entwickelt sich ganz toll, wenn auch ein bisschen langsamer als andernortes. Vielleicht ist aber genau das der Grund warum so wenig gequitscht wird.

Aus meiner Sicht, bitte lasst alles so wie es ist.......lieben Gruss 

herzliche Grüsse aus Wien - Jürgen

PASS Fan......nix sagen sonst werfe ich mit Killerwattebällchen

Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #24 am: 09. Okt. 2007, 16:47 »
Ein kleines aber feines Forum,
in dem es fast keine Streitereinen gibt,
einfach eine Oase der Ruhe in der oft rauhen und weiten Forenwelt.
ABER ich muss auch sagen das die manchmal sehr spezielle Ausrichtung ein wenig eintönig ist.
Trotzdem bin ich der festen Meinung das hier nichts geändert werden soll.
Es entwickelt sich ganz toll, wenn auch ein bisschen langsamer als andernortes.
Vielleicht ist aber genau das der Grund warum so wenig gequitscht wird.

... wie ein kleines Beamtenbiotop also. :rolfl2: :inOhnmacht_fall:
Ich hoffe, dass sich jeder wiederfindet. :aetsch:
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #25 am: 09. Okt. 2007, 18:41 »


ABER ich muss auch sagen das die manchmal sehr spezielle Ausrichtung ein wenig eintönig ist, verzeih mir an dieser Stelle die Kritik, so habe ich mit Raumakustik bisher wenig zu tun gehabt und daher nicht die passende Kompetenz mehr mit zu reden. Meine Rolle ist hier, die eines stillen Mitleser. Mein RA Projekt steht noch in einiger Ferne.


Na ja, daß is mal ein guter Ansatzpunkt.
Es gibt hier keine spezielle Ausrichtung, wenn dir das im konkreten Fall so scheint, dann is es eine Zufälligkeit, deren Ursprung alleinig in dem Umstand fußt, daß hier einige der Anwesenden sich intensiver mit dem Thema befassen und es scheints auch andere interessiert.
Die Beitragsgewichtungen hängen IMHO mehr an der Mitteilungsbereitschaft der User und deren Teilnahme an den Themen.

Es ist auch keine Frage von Kompetenz wo mitreden zu können/wollen. Wäre dem so, dürfte ich nur mehr im Off Topic Bereich schreiben. :toolaughing:
Der Grossteil von uns Vielschreibern ist in den meisten Hobby bezogenen Fachthemen Laie.
Gerade dort wo ich mich nicht kompetent fühle habe ich die meisten Fragen, und die Fachkompetenzen kommen meist ja erst wenn Hilfe nötig.

Aber allgemein wird ja erst durch eine möglichst grosse Vielfalt von nachlesbaren Erfahrungen einzelner, das Bild auf unser Hobby runder.
Und IMHO die einzig nötige Voraussetzung dafür ist, die Tastatur halbwegs bedienen zu können.
Fachforen sehen anders aus, hier gibt es zwar die Möglichkeit im redaktionellen Teil Fachwissen zu veröffentlichen, ist aber nicht die Hauptzielsetzung dieser Plattform.
Steht aber eh nachlesbar für alle da. http://allabout-hifi.magnetofon.de/index.php/topic,116.msg644.html#msg644  :)

Wie sagte unsere Oma immer, von nix kommt nix, kennst bestimmt von deiner auch, oder Jürgen. :;009 

Grüsse Gerd






Offline beamter77

  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • trau`keinem unter 60
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #26 am: 09. Okt. 2007, 18:54 »
Es ist auch keine Frage von Kompetenz wo mitreden zu können/wollen. Wäre dem so, dürfte ich nur mehr im Off Topic Bereich schreiben. :toolaughing:

... unser Gerd.
Die Lücke, die man hinterlässt, ersetzt einen vollkommen.
"Ich will frei sein", sprach die Marionette ... und schnitt ihre Fäden durch.
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

Offline gto

  • Team-Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5547
Re: Warum schweigen soviele Stammleser?
« Antwort #27 am: 09. Okt. 2007, 19:10 »
Horst, das is mir zu gefährlich, ich nehm den.  :toolaughing:


aus http://www.don-mcduck.de/charaktere/h.php